Sortieren nach:

Bauchtrainer kaufen - ein Plus für Gesundheit und Figur


Einen Bauchtrainer kaufen lohnt sich gleich dreifach! Straffe Bauchmuskeln zu haben ist nämlich mehr als nur gut auszusehen, denn die Muskulatur sorgt auch dafür die Körpermitte aufrecht zu halten. Als Gegenspieler zu den Rückenmuskeln entlasten sie diese und beugen in weit größerem Maße Rückenprobleme vor, als vielen bewusst ist. Dazu sorgen gut ausgeprägte Muskeln gerade im Bauchbereich dafür, dass innere Organe am richtigen Platz sitzen und somit voll funktionieren können.

Vom Boden zur Bank - den richtigen Bauchtrainer finden

Selbst einfachste Hilfsmittel wie Thera-Bänder oder das Unterlegpolster Backsill von Capital Sports sind eine wertvolle Unterstützung beim Training der Bauchmuskulatur. Man kann sie überall hin mitnehmen – somit gibt es zukünftig keine Ausreden mehr für Sportmuffel. Richtig zur Sache geht es bereits mit einem ergonomisch geformten Bauchtrainer, am besten mit integriertem Computer wie den Klarfit AB Bauchtrainer. Damit lassen sich Trainingsfortschritte überwachen und festhalten. Wer für das Bauchtraining genügend Platz in seiner Wohnung hat oder sogar einen Trainingsraum im Keller, für den ist der Capital Sport Sixish Core Bauchtrainer das Richtige! Mit diesem multifunktionalen Bauchtrainer kann man die Muskulatur von Armen, Bauch und Rücken gleichzeitig trainieren. Richtig komfortabel sind auch Trainingsbänke, wie die Capital Sports Varient Sit Up Bank, die viele Möglichkeiten für das Training für den ganzen Körper bieten.

Warum einen Bauchtrainer kaufen?

Unterschiedliche Geräte haben natürlich unterschiedliche Funktionsweisen. Bei manchen Modellen werden nur die oberflächlichen (gerade Bauchmuskel und Pyramidenmuskel) und die seitlichen Bauchmuskeln (äußerer und innerer Bauchmuskel sowie der quer verlaufende Bauchmuskel) trainiert. Damit aber der Rücken entlastet oder das gewünschte Sixpack erreicht wird, sind die hinteren Bauchwandmuskeln, auch tiefe Bauchmuskulatur genannt, in die Bauchweg-Übungen einzubeziehen. Beim Bauchwegtraining ist es aber nicht das Gerät allein, das für ein wirksames Training sorgt. Mitgelieferte Beschreibungen sollten aufmerksam gelesen werden. Auch im Internet gibt es zahlreiche Tutorials, wie das Bauchtraining richtig zu absolvieren ist. Ob auf Youtube oder gezielt Sportblogger - wichtige Tipps, abwechslungsreiche Übungen und Hintergrundwissen rund um das Thema Bauchtraining sind hier zu finden.


Vor- und Nachteile beim Kauf eines Bauchtrainers

Kleine, einfache Geräte sind meist natürlich preisgünstig. Doch ob sie geeignet sind, kommt auf die individuellen Anforderungen an. Wer sich noch nicht ganz sicher ist, ob er wirklich regelmäßig trainieren möchte, kann sich also für ein Einsteigermodell entscheiden. Dazu kommt, dass sich diese Bauchwegtrainer schnell verstauen lassen. Aber genau hier liegt - neben den geringeren Übungsmöglichkeiten - auch schon der Nachteil: was aus den Augen ist, ist aus dem Sinn. Kauft man sich einen multifunktionalen Bauchwegtrainer, wie eine Trainingsbank oder eine Dip-Station wie die Klarfit Dip Station, erhält man mehr Trainingsmöglichkeiten. Diese Abwechslung kurbelt zusätzlich die Motivation an, regelmäßig neue Übungen auszuprobieren. Diesen Effekt hat auch der Kauf eines Gerätes für das mehr Geld ausgegeben wurde – man überlegt es sich zweimal, ob man es ungenutzt stehen lässt. Mit diesem kleinen, aber feinen psychologischen Trick motiviert man sich selbst! Ein tolles Aussehen und eine bessere Gesundheit werden es danken!

Bauchtrainer kaufen - worauf man achten sollte

Ganz wichtig ist es, dass man für sein Bauchwegtraining ein Gerät nutzt, das sicher ist. Es darf keine scharfen Kanten aufweisen, um jede Verletzungsgefahr zu minimieren. Standsicher muss ein Bauchwegtrainer ebenfalls sein. Wackelt er oder stürzt er gar um, können schmerzhafte Zerrungen die Folge sein. Wer auf die Belastbarkeit der Bank hinsichtlich des Körpergewichtes achtet, erweist sich ebenfalls einen Gefallen. Geräte die mittleren und gehobenen Preisklassen bieten zudem verschiedene Möglichkeiten, Fitnessbänder und Tubes anzubringen. Optimal ist es, wenn der Bauchwegtrainer hinsichtlich seiner Sicherheit geprüft und zertifiziert ist. Kleinere und einfach abzumontierende Geräte können leicht transportiert werden, sie lassen sich mit ins Wochenende oder den Urlaub nehmen. Das gilt auch für kompakte Trainingsbänke. Also sollte man sich vor dem Kauf genau überlegen, welche Anforderungen und Stellmöglichkeiten man an den Bauchwegtrainer hat. Viel Spaß beim Stöbern!