Sortieren nach:

Heimkino & Soundsysteme – Kino war gestern


Licht aus, Film ab - Kinoerlebnisse im eigenen Wohnzimmer lassen sich mit den Heimkinoanlagen aus dem Sortiment von E-Star authentisch nacherleben.

Wer kennt das nicht, vor einigen Monaten wurde voller Spannung der neuste Action Thriller im Kino gesehen und endlich ist der Lieblingsfilm im Handel erschienen. Aber nach dem Gang zur Videothek und der Vorfreude auf das Heimkino- Erlebnis schleicht sich plötzlich Ernüchterung ein. Wo sind plötzlich die spannenden Momente geblieben? Häufig ist die Lösung dieses Problems einfach.

Der Sound hat selbstverständlich eine entscheidende Bedeutung für die Gesamtwirkung des Filmerlebnisses. Der Klang ist dabei in der Lage eine Stimmung zu erzeugen, die allein durch die Bilder niemals beim Zuschauer entstehen könnte.

2.1, 5.1? Was bedeutet das? Dieses ganze Zahlen-Wirrwarr ist einfacher als es scheint. Die Zahl hinter dem Punkt gibt an, wie viele Subwoofer, also reine Tieftöner, in der jeweiligen Heimkino Anlage enthalten sind. Die Zahl vor dem Punkt terminiert die Zahl der in der Heimkino Anlage enthaltenen Satelliten Lautsprecher an. So haben Sie bei einer 2.1 Heimkino Anlage einen Subwoofer sowie einen Lautsprecher für links vorne und einen Lautsprecher für rechts vorne. 3.1 Heimkino Anlagen besitzen zusätzlich zu dem linken und rechten Lautsprecher noch einen Center-Lautsprecher, der zentral über, unter oder vor dem Fernseher oder der Leinwand platziert wird. Heimkino Anlagen im 4.1 System besitzen keinen Center-Lautsprecher, dafür aber jeweils einen Lautsprecher für links und rechts hinten. Bei 5.1 Heimkino Anlagen kommt zu den Lautsprechern einer 4.1 Heimkino Anlage wiederum der Center-Lautsprecher hinzu. 5.1 Heimkino Anlagen bieten dabei das bestmögliche Surround Erlebnis.

Surround Sound System: Dolby, dts oder SRS? Das ist eine reine Platzfrage. Dolby Surround und dts Surround unterscheiden sich nicht maßgeblich. Heimkino Anlagen mit SRS Technologie simulieren den Raumklang dagegen "nur". Diese Heimkino Anlagen bestehen dabei aus zwei oder mehr Lautsprechern, die man allerdings nicht im Raum verteilt. Die Lautsprecher bei SRS Heimkino Anlagen beschallen Sie lediglich von vorne und simulieren den Surround-Sound dabei. Dolby Surround ist die wohl am meisten verbreitete Surround Technologie unter Heimkino Anlagen. Dolby war auf diesem Gebiet auch Vorreiter. Sie unterscheiden sich zu Heimkino Anlagen mit dts-Surround nur geringfügig. So können Heimkino Anlagen auf dts Basis ihre Soundinformationen von beispielsweise einer DVD mit einer höheren Bitrate empfangen und dabei einen eigenen Kanal enthalten, der nur zur Wiedergabe von Tieftönen zuständig ist. Mit dieser Technik ausgestatte Heimkino Anlagen bedienen den Subwoofer allerdings nur bis 80 Herz, bei Dolby Surround reicht dieser Frequenzgang bis 120 Herz, was Ihrer Heimkino Anlage eine bessere Basswiedergabe beschert.