Artikelnummer: 10028521

Klarstein Cleanhero Saugroboter Staubsauger Automatik Fernbedienung grün

Selbstständig arbeitender Saugroboter zur Reinigung von kurzflorigen Teppich-, Holz- und Hartböden sowie Fliesen.

Programmierbare Reinigungszeiten oder intensive Punktreinigung in zwei Arbeitsgeschwindigkeiten.

Staubbeutelloser Dauerfilter; inklusive Abstandshalter zur Eingrenzung des Reinigungsbereichs.

Bahn frei für den Reinigungshelden! Der Klarstein Cleanhero Saugroboter übernimmt eine Aufgabe, die viele von uns nur mit großer Unlust und wenig Begeisterung erledigen: Das Reinigen von Teppichen und Fußböden. Mit Bürsten und Mopp-Pad rückt er klaglos zu seinem Dienst auf kurzflorigen Teppichböden, Holz- und Hartböden sowie gefliesten Untergründen aus und saugt Staub und Schmutz vollautomatisch in seinen Auffangbehälter. Dabei dringt der kleine Kraftprotz selbst in Regionen vor, die mit herkömmlichen Staubsaugern nur schwer zu erreichen sind, beispielsweise unter Betten, Schrankwände oder Sofas.

Die Bedienung des selbstständig arbeitenden Saugroboters ist denkbar einfach und erfolgt entweder über eine Drei-Tasten-Steuerung am Gerät selbst oder über die leicht verständliche Fernbedienung. Dabei stehen Ihnen ein Auto- sowie ein Punktreinigungsmodus zur Verfügung. Im Auto-Modus säubert der Cleanhero eine Fläche, zum Beispiel ein Zimmer bis 20m², bis die Leistung seines Akkus ihn zur automatischen Rückkehr zur Ladestation zwingt. Während der Arbeit erkennt er problemlos Hindernisse wie Wände oder Treppenstufen und weicht ihnen aus. Durch seine separat höhenvariablen Gummiräder überwindet der Saugroboter auch kleine Hindernisse und Bodenunebenheiten, ohne ins Stocken zu geraten. Über einen Timer lassen sich für jeden Wochentag genaue Arbeitszeiten festgelegen, zu denen der Staubsauger ausrücken soll. So kann er stets dann arbeiten, wenn er niemanden belästigt, zum Beispiel nachts im Büro oder während Ihrer Arbeitszeiten im Wohnzimmer.

Der Punktreinigungsmodus versetzt den Cleanhero von Klarstein dagegen in einen Intensivzyklus, bei dem er eine Fläche von etwa 1 m² für mehrere Minuten spiralförmig bearbeitet und so auch starker Verschmutzungen Herr wird. Außerdem stehen zwei Geschwindigkeiten zur Verfügung, mit denen er sich durch die Reinigungszone bewegt, je nachdem ob er langsam starke oder schnell leichte Verschmutzungen beseitigen soll. Und wer mag - oder zur gezielten Reinigung - kann den Cleanhero mit den Richtungstasten der Fernbedienung auch direkt steuern. Damit der Klarstein Saugroboter nicht in Bereiche vordringt, in denen er nichts zu suchen hat, wird er mit einem Abstandshalter ausgeliefert. Der funktioniert über ein Infrarot-Signal wie eine virtuelle Wand und verbietet dem Cleanhero die Weiterfahrt.

Für die Reinigung nutzt der Reinigungsroboter mehrere Bürsten am Geräteboden, sowie eine rotierende Seitenbürste, die auch in Winkel und Ecken vordringt. Für flüssige oder eingetrocknete Verschmutzungen auf glatten Oberflächen besitzt er darüber hinaus ein Mopp-Pad, das auch Kaffeeflecken beseitigt. Der beräumte Dreck wird in einem Staubbehälter aufgefangen und kann mit wenigen Handgriffen in den Hausmüll entleert werden - Staubbeutel sind für den Cleanhero nicht notwendig.

Verfügbare Farben: grün, schwarz (Artikel 10028519), weiß (Artikel 10028520)

Bitte beachten Sie, dass zum Betrieb von Fernbedienung und Abstandshalter jeweils zwei AAA-Batterien benötigt werden, die im Lieferumfang nicht enthalten sind.

Produkt Details

Top Features

  • vollautomatischer Saugroboter mit Möglichkeit zur Fernsteuerung
  • verschiedene Betriebsmodi: Automatik, Timer oder Punktreinigung
  • zwei Arbeitsgeschwindigkeiten
  • selbstständige Rückkehr zur Ladestation bei niedriger Akkuleistung
  • sensorgestützte Erkennung von Hindernissen wie Wänden und Treppen

Lieferumfang

  • 1 x Gerät
  • 1 x Abstandshalter
  • 1 x Ladestation
  • 1 x Fernbedienung
  • 1 x Netzteil
  • 1 x Mopp
  • 1 x Mopphalter
  • 1 x Seitenbürsten
  • 1 x Staubpinsel
  • 1 x Filter
  • 1 x Akku
  • deutschsprachige Bedienungsanleitung (weitere Sprachen: Englisch)

Abmessungen

  • Maße Hauptgerät: 32 x 8 x 32 cm (BxHxT)
  • Maße Ladestation: 22 x 13 x 14 cm (BxHxT)
  • Maße Abstandshalter: 8,5 x 12,5 x 8,5 cm (BxHxT)
  • Maße Fernbedienung: 11 x 2,5 x 11 cm (BxHxT)
  • Gewicht Hauptgerät: ca. 3,1 kg
  • Gewicht Ladestation: ca. 360 g
  • Gewicht Abstandshalter: ca. 125 g
  • Gewicht Fernbedienung: ca. 100 g

Eigenschaften

  • geeignet für kurzflorige Teppiche, Holz- und Hartböden sowie Fliesen
  • Auto-Modus: selbststständige Reinigung bis 20m²
  • Spot-Modus: spiralförmige Intensivreinigung von etwa 1 m²
  • Timer: programmierbare Reinigungszeiten
  • höhenflexible Gummiräder
  • Seitenbürste zur Ecken- und Winkelreinigung
  • Dauerfilter, kein Staubbeutel erforderlich
  • Volumen Staubbehälter: 0,37 Liter
  • Maximale Infrarot-Reichweite Saugroboter - Ladestation: 7 m
  • Akkuleistung: 1,5-2 Stunden
  • Akkuladezeit: 4-5 Stunden
  • Arbeitsgeräusch: 55 dB
  • Ausschalter an Geräteseite rechts
  • Stromversorgung Hauptgerät: 14,4V / 2200 mAh Ni-MH-Akkublock (Aufladung an enthaltener Ladestation)
  • Stromversorgung Ladestation: 220V~ / 50 Hz
  • Stromversorgung Fernbedienung: 2x AAA-Batterie (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Stromversorgung Abstandshalter: 2x AAA-Batterie (nicht im Lieferumfang enthalten)

Bedienungsanleitung

Kundenmeinungen

von 4 Artikelbewertungen

von Nicole bewertet am 14.10.2016

Jeder der einen Haushalt zu führen hat, weiß was er zu tun hat und das ist ja nicht ohne. Staubwischen, putzen, waschen, kochen usw. aber auch Staubsaugen. Gerade beim Staubsaugen ist es einfach immer nervig andere Dinge liegen zu lassen um eben zu Staub zu saugen. Schon sehr lange gibt es die sogenannten „Sauroboter“ aber meist waren sie zu teuer oder die extrem günstigen haben nichts getaugt, bzw. es war Arm was da an Leistung rauskam. Daher war ich mehr wie nur Glücklich, den Klarstein Cleanhero Saugroboter Automatik mit Fernbedienung in grün zu bekommen. Klarstein ist eine Marke, die sehr hochwertige aber auch relativ Preiswerte Produkte anbietet und ich war gespannt, wann der Saugroboter endlich zum testen kam. Als DHL endlich das Paket brachte, dachte ich erst, „man was für ein Karton“ relativ groß und schwer. Gut verpackt, in zweifachen Kartons, kam er unversehrt bei mir an. Beim Auspacken viel schon das geniale Bild auf dem Karton auf was mich sofort zum ausprobieren anstachelte obwohl ich wenig Zeit hatte. Ich packe alles aus der Schutztfolie aus, legte alles so zusammen das ich alles finde was zusammen gehört und dann kam die Bedienungsanleitung. Die Bedienungsanleitung ist in Deutsch und mit Bilder versehen, sodass man erkennen kann was zu tun ist. Das Gerät ist in der Geräteübersicht mit sehr vielen Strichen die zu den einzelnen Funktionstasten bzw. zu den Elementen, wie Lade Dock, Ein- und Ausschalter, Staubbehälter usw. Auf der oberen Seite findet man schwarz eingelassen eine große Rote umrandeten LED Kreis, der Zeug das Gerät ist an, darunter befinden sich drei weiter Touchtasten, die zur Bedienung am Gerät führen. Auf der Nase hat eine Art Flosse, das ist der Sensor, der alles abscannt bzw. absucht. An der Seite findet man den Ein- und Ausschalter und am Boden ist eine große rotierende Bürste und ein dreifach Seitenbesen. Der Saugroboter ist in einem leuchtenden grün gehalten. Das Bedienfeld ist hat fast eine Klavierlackoptik, glänzend schwarz. Was ich richtig faszinierend finde, sind die vielen Sensoren im Kopfbereich des Saugroboters. Diese haben nur eine Funktion „scannen“ sodass es nicht zum Crash mit der Wand kommt. Er bremst dann ab, und huscht der Wand entlang. Der Sauroboter hat einiges an Zubehör und Ersatzteile. Beginnen wir mit den Ersatzteilen, dazu gehört zwei Ersatzfilter im Gehäuse einer in Rot und der andere in Schwarz und ein separater normaler Filter der zum schwarzen Filter im Gehäuse gehört. Ein Seitenbesen, dazu ein kleiner einfacher Kreuzschlitzschraubendreher und eine Bürste, bzw. Kamm um das Gerät zu säubern. Allein das finde ich schon sehr gut, das die Filter farblich sind, so kann man sich nicht vertun, bzw. eine Verwechslung ist nahezu ausgeschlossen. Bevor man nun seinen Saugroboter benutzen kann muss man erst den Akku einbauen, der separat und gut verpackt im Karton lag. Dazu muss das Gerät umgedreht werden. Man löst vier Schrauben am Gehäuseboden entfernt die Abdeckung und sieht das Anschlusskabel. Das Kabel vom Akku muss mit dem Kabel im Gehäuse verbunden werden, was durch eine Steckverbindung sehr einfach ist. Jetzt muss man diese Steckverbindung irgendwie in eine Einbuchtung drücken, weil sonst der Akku einseitig zu hoch ist. Versucht man es mit Gewalt, wird es nicht klappen, denn das ist zu sehr auf Spannung. Hat man die Verbindung mit etwas Fingerspitzengefühl verstaut, ist der Akku bündig und man bekommt die Abdeckplatte ohne Probleme wieder befestigt. Zum Staubroboter gehört noch die Dockingstation, ein Wandabstandshalter und eine Fernbedienung. Kurz zum Wandabstandshalter, er sieht aus wie eine grobe breite Pfeffermühle und muss mit Batterien versehen werden. Hierzu dreht man ihn um, entfernt die Klemmklappe und setzt zwei AA Batterien ein, die leider nicht zum Lieferumfang gehören. Beim Einsetzen kann man nichts falsch machen da die Pole deutlich gekennzeichnet sind. Die Bodenplatte, bzw. die Dockingstation ist farblich am Saugroboter angepasst und wir mit einem L

[...] Mehr lesen


von Karola bewertet am 03.10.2016

Die Lieferung erfolgte zügig und die Ware kam unbeschädigt bei mir an. Im Lieferumfang enthalten waren ein Saugroboter (Hauptteil) die dazugehörige Ladestation und ein Abstandshalter. Eine Fernbedienung, ein Netzteil zur Stromversorgung des Roboters und der Ladestation, der Akku für den Roboter und eine ausgiebige Bedienungsanleitung. Zudem noch Zusatzteile wie Mop, Mophalter, Seitenbürste, Schraubendreher, Staubpinsel und Filter. Ich nenne den Saugroboter „ROBBI“ damit ist es einfacher zu schreiben. Der ROBBI saugt alleine Hartböden, glatte Böden, Fliesen und auch Teppich mit kurzem Floor. Für langfloorige Teppiche ist er nicht geeignet und diese sollten auch entfernt werden während ROBBI saugt. Auch sollten Gegenstände die frei im Raum stehen und recht leicht sind weggestellt werden. Der ROBBI hat sogar mein Bügelbrett was im Raum stand zur Seite gedrückt. Er hat ein gute Eigengewicht und geht somit auch in kleine Fugen auf dem Boden und an die Wände und reinigt sehr gründlich. Ich habe zwei Hunde und die machen ordentlich Dreck. Mein Boden war hinterher von Haaren befreit und natürlich von allem anderen Schmutz und der Filter war voll. Ich war sehr erstaunt darüber, wie gründlich dieser Saugroboter ist. Man muss den Saugroboter und die Ladestation aufladen (mit dem Netzteil), vorher aber noch im Saugroboter auf der Unterseite den Akku einlegen und dabei die Polung beachten. Die Fernbedienung (zwei AAA Batterien) und den schwarzen Abstandshalter (zwei AA Batterien) mit Batterien bestücken, die nicht im Lieferumfang enthalten sind. Den ROBBI kann man entweder mit dem Netzteil selber aufladen oder ihn auf die Ladestation stellen und gucken, dass die Elektroden Kontakt miteinander haben, dass sieht man, wenn der ROBBI in der Mitte rot blinkt. Während des Ladevorgangs mit dem Netzteil leuchten rote Kontrolllampen an der Ladestation und auf der Oberseite des Saugroboters blinkt in der Mitte ein Kreis. Dieser bleibt stehen auf Dauerlicht wenn der Ladevorgang beendet ist und man das Netzteil abziehen kann. Die Ladestation bleibt allerdings an der Ladestation wenn der Saugroboter diese von alleine Aufsuchen soll um sich alleine Aufzuladen. ROBBI verfügt an der Seite über einen Ein/Aus-Schalter und wer der an ist, befindet sich das Gerät im Standby-Modus um auch über Fernbedienung geleitet werden zu können und um sich selber aufzuladen an der Ladestation. Ist er auf Aus geschaltet geht das nicht. Das Gerät hat auf der Unterseite einige Bürsten die zu einem guten Reinigungsergebnis führen. Ein Filter, der leicht zu reinigen ist, ist auch vorhanden. Den braucht man nur zu entleeren nach Anleitung und ein wenig mit dem Pinsel auszubürsten. Wie man Bürsten wechselt und Mop und Filter wechselt und reinigt ist alles in der Anleitung beschrieben. Wenn der Akku von ROBBI schwach wird, sucht er alleine die Ladestation auf. Wenn man ROBBI manuell bedient durch das Touchfeld auf seiner Oberseite, hat man ganz links die Taste AUTO (automatische Reinigung) wo er alleine den Raum saugt und in der Mitte die Taste SPOT (Punktreinigung) wo er ca. 1 m² spiralförmig 2-3 Min. lang intensiv saugt (für starke Verschmutzungen). Ganz rechts ist die Taste CHARGE die dazu dient, dass der ROBBI automatisch die Ladestation aufsucht. Will man die Fernbedienung benutzen, sollte man diese vor mit dem ROBBI verbinden, wie steht in der Anleitung. Danach kann man die Fernbedienung so programmieren, dass man die drei Touchtasten auf dem ROBBI bedienen kann und noch zusätzliche Aufgaben wie z. B. Reinigungszeitpunkte (Tage und Uhrzeit), Speed usw. einstellen kann. Der Abstandshalter muss auch mit dem ROBBI synchronisiert werden, wie steht in Anleitung. Beide Geräte müssen dazu aufgeladen sein. Der Abstandshalter dient dazu, dass der ROBBI dort nicht saugt und einen Abstand einhält beim Saugen, so was kann wichtig sein bei Kabeln oder so. Da muss man aufpassen, dass Kabel die lose herumliegen sich nicht um die äußere Bürste wickeln. Kabel sollte man entweder ho

[...] Mehr lesen


von Sabine bewertet am 11.03.2016

Roby (5) Jede Frau braucht einen "Hero" im Haushalt, mein neuer "Hero" ist der Klarstein Cleanhero Saugroboter. Ich freue mich über jede Erleichterung im Haushalt, auch wenn wir Frauen Multitasking-Talente sind, so sind auch uns Grenzen geboten, aber ich lege auch Wert auf hochwertige Haushaltsgeräte und schwöre auf Klarstein, bei Klarstein Produkten bekomme ich sehr hochwertige Haushaltsgeräte, die mit Leistung und Qualität überzeugen, so auch der Cleanhero. Der Saugroboter kommt im quietschiegem Grün, geliefert wird er mit: 1 x Abstandshalter 1 x Ladestation 1 x Fernbedienung 1 x Netzteil 1 x Mopp 1 x Mopphalter 1 x Seitenbürsten 1 x Staubpinsel 1 x Filter 1 x Akku 1 x deutschsprachige Bedienungsanleitung Der Grüne Flitzer nimmt es mit jeder Hürde auf, er lässt sich mit der Fernbedienung programmieren und steuern, wobei er die Steuerung von ganz allein übernimmt, er lässt keinen Winkel aus, kommt überall drunter und nimmt es selbst mit Tierhaaren auf. Ich hatte bereits einen Saugroboter, der steht im Keller, weil er so schlecht saugte, eine Erhöhung hat, die es ihm unmöglich machte unter der Couch oder dem Schrank zu saugen, dazu war die Reinigung des Staubbehälters so umständlich, das man auch gleich selbst mit dem Sauger durch das Haus gewirbelt ist. Beim Cleanhero ist das anders, er ist schnell wieder einsatzbereit, der Staubbehälter lässt sich ganz leicht entnehmen und super schnell reinigen, der integrierte Fließfilter sorgt dafür, das der Staub da bleibt wo er ist, er hält ihn fest und gibt ihn nicht in die Luft ab, zusätzlich verfügt er über eine Bürstenwalze, sie nimmt Haare, Flusen usw. auf und hält sie fest, auch die Reinigung der Walze ist einfach, da man sie komplett entnehmen kann, mit dem mitgelieferten Kamm lassen sie die Haare leicht, sauber und schnell entfernen. Wir haben zwei Katzen, unser Maincoon Kater hat sehr langes weiches, helles, feines Fell, die Haare aufzunehmen das schafft mein Sauger kaum, der Cleanhero hat damit kein Problem, er saugt perfekt und bürstet die Haare aus den Teppichen - Brücken. Wir haben zwar überwiegend Fliesen, aber es liegen auch einige Brücken z.b. im Wohnzimmer, ich bürste diese immer ab, weil auch Timmy - unser Hund, sehr gerne darauf liegt und seine Fellrückstände hinterlässt, das Bürsten kann ich mir nun sparen. Zunächst hatte ich etwas Bedenken, Timmy mag den Sauger überhaupt nicht, wenn ich sauge, dann kämpft er mit der Düse oder er verzieht sich in den Garten, den Hero hat er allerdings komplett ignoriert, die Katzen setzen sich darauf und fahren eine Runde mit, also alles gut. Mit der Fernbedienung kann er auch manuell gefahren werden, ich verwende sie um den Timer zu programmieren, die Geschwindigkeit einzustellen oder um ihn zur Ladestation zurück zu schicken. Mit dem Klick auf "Charge" fährt der Hero von allein zur Station zurück, egal wo er sich auch befindet, den Weg zur Station findet er schnell und präzise. Zum Hero gehört auch ein Sperrkegel, ihn stellt man einfach dort auf, wo der Hero nicht hin soll, an Stufen macht er auf dem Absatz kehrt und saugt in der anderen Richtung weiter. Er wird zum Wischsauger in dem man das Mikrofließpad an der Halterung befestigt, jetzt saugt er nicht nur und bürstet, er wischt auch noch nach und bringt Glanz auf die Fliesen. Das geladene Akku hält für ca 1,5 Stunden Betrieb, je nachdem welche Geschwindigkeit eingestellt wurde, mein Wohnzimmer saugt er in 30 Minuten bis in den letzten Winkel, unter der Coutch und den Schränken, überall wo er nicht drunter kann, da saugt er bis zum Rand, durch die drehenden Seitenbürsten, wird der Schmutz aus den Rändern unter den Saugroboter gekehrt so dass er ihn auf saugen kann. Je nach Verschmutzung reicht der Schmutzbehälter für einmal saugen aus, ist der Behälter voll, bleibt der Roby stehen, piept und geht aus. Was ihm noch fehlt, ist das Treppensteigen um nach oben zu kommen, wobei er ein Leichtgewicht ist und bequem mit dem integrierten Tragegriff getragen werden kann. Ich l

[...] Mehr lesen


Mehr Kundenmeinungen anzeigen

von Nicole bewertet am 02.12.2015

Der Klarstein Cleanhero Roboter Staubsauger ist nicht unser erste Saugrobotoer, dafür aber der günstigste. Als Vergleich kann ich hier den Roomba nennen, der jedoch knapp 400 Euro teurer ist. Die Wirkweise ist gleich, auch hier gibt es verschiedene Programme wie Automatik, Timer oder Punktreinigung. Wie auch der Roomba kehrt auch der Cleanhero selbstständige zurück zur Ladestation , erkennt Hindernissen. Die Bedienung ist simpel und die Anleitung vernünftig erklärt. Auch das Entleeren geht schnell und einfach vion der Hand, da der Klarstein Cleanhero Roboter, wie auch der Roomba, keinen Beutel benötigt, sondern direkt in den Mülleimer geleert werden kann. Ist der Auffangbehälter voll, meldert sich der Cleanhero natürlich brav. Mir gefällt besonders gut, dass das Gerät hier auch per Fernbedienung gesteuert und eingestellt werden kann. Dies ist übersichtlicher gelöst, als beim Roomba Seine "arbeitsweise" ist kreisend. Dies ist zwar auch beim Roomba einstellbar, aber der Cleanhero ist sogar etwas schneller. Dabei leidet aber die Staubaufnahme nicht. Der Roomba ist auch nicht gründlicher. Beim Cleanhero kann, im Gegensatz zu meinem Roomba, sogar noch ein feuchtest Tuch untergeklemmt werden. Funktioniert aber nur bedingt, da das Tuch nur bedingt befeuchtbar ist. Da dies für mich aber nur ein netter Zusatz ist, gibt es dafür auch keinen Abzug. Material und Verarbeitung sind beim Roomba etwas besser, aber wie gesagt, dafür ist er auch 400 Euro teurer ! Die Ecken werden mit einem solchen Roboter nie ganz sauber. Aber man sollte auch bedenken, dass ein Saugroboter nicht komplett das Staubsaugen per Hand ersetzt. Hier hat der Roomba ein klein wenig die Nase vorne. Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem Klarstein Cleanhero Roboter Staubsauger und kann aus eigener Erfahrung sagen, dass er dem deutlich teureren Roomba nicht wirklich viel nachsteht. Wer gerne so einen kleinen Helfer haben möchte, der muss also nicht unbedingt ganz so tief in die Tasche greifen, um ein vernünftiges Ergebnis zu bekommen. Das Preis- Leistungsverhältnis ist absolut tadellos.

[...] Mehr lesen


Small Image

Klarstein Cleanhero Saugroboter Staubsauger Automatik Fernbedienung grün

Top Eigenschaften
  • vollautomatischer Saugroboter
  • Betriebsmodi: Automatik, Timer, Punktreinigung
  • zwei Arbeitsgeschwindigkeiten
179,99 € inkl. MwSt.
Sie können jederzeit Ihre Bestellung ändern

Käufer dieses Artikels haben auch folgende Artikel gekauft: