Artikelnummer: 10030000

Klarstein Flintstone Räucherofen Smoker elektrisch 650 W schwarz

Elektrischer Räucherofen mit 650 W Leistung für die delikate Veredelung von Fisch, Fleisch, Wurstwaren, Tofu oder Gemüse.

Garraum mit 4 Einschüben für Räucherroste zum Hängen oder Legen inklusive extra Einschub für die Abtropfwanne.

Einfache Bedienung: Ausklappbares Bedienpanel an der Geräteoberseite zur Einstellung von Gartemperatur und Räucherzeit.

Delikate Rauchzeichen: Wenn im Klarstein Flintstone Smoker aromatischer Rauch aufsteigt, dann wird es daheim köstlich! Im würzig-feinen Holzrauch garen Fleisch, Fisch und Würste aber auch Tofu oder Gemüse zu edlen Spezialitäten.

Entdecken Sie die traditionelle Kunst des Räucherns. Mit dem Klarstein Flintstone Räucherofen verleihen Sie verschiedensten Speisen ganz nach eigenen Wünschen erst den richtigen Geschmack. Und nebenbei verleihen Sie Fleisch, Fisch oder Wurstwaren eine deutlich längere Haltbarkeit! Mit einem 650 W starken, elektrischen Heizelement bringt der Ofen die Aromaholzschnitzel ordentlich zum Rauchen und gart gleichzeitig die Räucherware ganz langsam zur Perfektion. Vier Räucherroste mit jeweils 40 x 30 cm bieten reichlich Platz für Speckseiten, Tofublöcke oder eigene Wurstkreationen. Die große oder kleine Tropfschale fangen Kondenswasser und abtropfendes Fett und erleichtern die anschließende Reinigung. Gesteuert wird der Flintstone Räucherofen ganz bequem über ein ausklappbares Panel an der Oberseite. Hier wird Grad- und Minutengenau die Gartemperatur sowie die gewünschte Dauer des Räuchervorgangs eingestellt. Über ein großes Sichtfenster in der Tür kann der Fortschritt jederzeit beobachtet werden, ohne wertvolle Hitze oder Aromarauch entweichen zu lassen.

Entdecken Sie die hohe Kunst der Rauchveredelung ganz einfach zu hause. Mit dem Klarstein Flintstone Räucherofen erhalten Lebensmittel nicht nur ein delikat-würziges Aroma, sondern auch eine lange Haltbarkeit.

Bitte beachten Sie, dass der Smoker aufgrund der Rauchentwicklung nur bei ausreichender Lüftung bzw. im Freien betrieben werden darf.

Produkt Details

Top Features

  • elektrischer Räucherofen zur Rauchveredelung von Fisch, Fleisch, Wurst, Tofu oder Gemüse
  • 650 W starkes Heizelement
  • 4 Räucherroste von jeweils 40 x 30 cm
  • einfache Steuerung über ausklappbares Bedienpanel an der Geräteoberseite
  • gradweise einstellbare Räuchertemperaturen zwischen 37 und 136 °C

Lieferumfang

  • 1 x Räucherofen
  • 4 x Räucherrost
  • 1 x Eckige Abtropfwanne
  • 1 x Ovale Abtropfwanne
  • 1 x kleiner Abtropfrost
  • deutschsprachige Bedienungsanleitung (weitere Sprachen: Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch)

Abmessungen

  • Maße Gerät: ca. 46 x 81 x 40,5 cm (BxHxT)
  • Maße Räucherrost: ca. 40 x 30 cm (BxT)
  • Maße Sichtfenster: ca. 24 x 44 cm (BxH)
  • Gewicht: ca. 25 kg

Eigenschaften

  • Ein-/Ausschalter am Bedienpanel
  • minutengenaue Einstellung der Räucherdauer
  • einfaches Nachfüllen von Räucherflüssigkeit über seitlichen Einfüllstutzen
  • großes Sichtfenster zum Beobachten des Räucherfortschritts ohne den Ofen zu öffnen
  • Sicherheitsverschluss der Tür
  • regulierbarer Rauchabzug an der Oberseite
  • Oberflächen im Inneren verzinkt
  • Räucherroste aus Edelstahl
  • Geräteaußenseite mit schwarzer Pulverbeschichtung
  • Stromversorgung: 220-240 V~ / 50-60 Hz

Bedienungsanleitung

Kundenmeinungen

von 2 Artikelbewertungen

von Manuela bewertet am 26.09.2016

Die Männer in unserer Familie gehen gerne zum Angeln und daher gibt es bei uns während der Angelsaison auch oft Fisch. Meistens sind es Forellen, die ich schon auf allerlei Art zubereitet habe. Auch geräuchert habe ich diese schon, jedoch in einem ganz einfachen Räucherofen mit Brenner. Oft schon wollte ich mir einen elektrischen Räucherofen zulegen und nun endlich habe ich einen! Der erste Eindruck Sehr gut verpackt kam der Räucherofen bei mir an. Neben einer stabilen Kartonage, befand sich der Räucherofen noch zusätzlich in Styropor und Kunststoff verpackt. Der Räucherofen hat eine Gesamtgröße von ca. 46 cm x 81 cm x 40,5 cm (B x H x T). Montage Am Räucherofen gibt es nichts zu montieren, außer einem Griff. Dieser Griff wird auf der Rückseite angeschraubt und dient zur besseren Beweglichkeit des Räucherofens. Beschreibung Außen Der Räucherofen ist in der Farbe schwarz gehalten und verfügt über eine Glastür, die das Beobachten des Räuchergutes zulässt. Oben auf dem Dach des Räucherofens befindet sich das Bedienelement, welches durch einen Tastendruck aufgeklappt wird. Hierüber werden Temperatur sowie Zeit eingegeben. Die LED-Anzeige leuchtet blau und so lassen sich die schwarzen Ziffern gut ablesen. Wird das Bedienelement nicht benötigt, wird es einfach zugeklappt. Auf der rechten Seite befindet sich ein Einfüllstutzen, mit dessen Hilfe man Räuchermehl nachlegen kann. Oberhalb, direkt hinter dem Bedienelement findet man die Lüftungsklappe, mit deren Hilfe man die Rauchentwicklung regulieren kann. Räuchern benötigt. Innen Im Innern befinden sich die Räuchergitter für das Räuchergut, eine Platte für das Wasser – dieses dient dazu, das Räuchergut saftig zu halten -, eine Auffangschale für Fett und Flüssigkeiten sowie die Schale für das Räuchermehl (Holzmehl). Im unteren Bereich befindet sich die Heizspirale, mit deren Hilfe der Räucherofen auf die gewünschte Temperatur gebracht wird. Gesamteindruck Der Räucherofen ist doppelwandig und somit isoliert er recht gut, auch die Türdichtungen sind stabil, gut gearbeitet und recht dick. Was ich damit gemacht habe Natürlich geräuchert! Erste Vorbereitungen Zunächst sollte der Räucherofen mit einem feuchten Tuch gut gereinigt werden, ebenso alle beweglichen Teile, die sich darin befinden. Am besten macht man dies am Tag zuvor, damit auch sichergestellt ist, dass der Räucherofen komplett trocken ist. Kurz bevor man mit dem Räuchern beginnt, sollte man den Innenbereich des Räucherofens mit etwas neutralem Pflanzenöl einfetten. Dies hat zwei Vorteile: Zum einen bekommt man ihn dadurch nach dem Räuchern besser sauber und zum anderen bleiben keine unangenehmen Gerüche haften. Ich habe am Vortag das Räuchergut erst einmal gut eingelegt. Hierzu habe ich eine Räucherlauge benutzt. Da ich Forellen räuchern wollte, habe ich hierfür eine klassische Lauge genommen. In dieser Lauge sind schon alle Zutaten enthalten, die benötigt werden: Kräuter, Salz, Gewürze. Zunächst wird die Lauge mit Wasser aufgekocht. Ich habe für 6 Forellen 140 g Lauge und zwei Liter Wasser genommen. Nach dem Abkühlen der Lauge werden die Forellen dort hineingelegt und für mindestens 12 Stunden, besser sind 24! ziehen lassen. Ist die Zeit um, müssen die Fische gut abgetrocknet werden und dann für ca. 1 Stunde an der Luft nochmals nachtrocknen. Ich habe diese Zeit genutzt, um den Räucherofen vorzubereiten. Zunächst wird Räuchermehl (ich habe ein aromatisiertes Holzmehl verwendet: Wachholder mit Lorbeeren) in den dafür vorgesehenen Behälter eingefüllt. Soviel, dass der Boden gut bedeckt ist. Dies entspricht in etwa einer voller Hand. Danach habe ich Wasser in die untere Wasserschale eingefüllt. Und die Heizspirale mit Hilfe des Bedienelements angemacht. Ich habe die Zeit eingestellt (2 Stunden) und die entsprechende Temperatur (90°C). Nach ca. einer Stunde hat sich im Innern so viel Rauch aufgebaut, dass man nun mit dem Räuchern beginnen kann. Ich habe die trockenen Forellen auf die entsprechenden Roste verteilt und in de

[...] Mehr lesen


von Nicole bewertet am 13.09.2016

Geräuchertes Fleisch und auch Fisch sind was feines und am besten schmeckt es immer noch Selbstgemacht. Klar kann man sich auch schon fertig alles kaufen, aber mit einem eigenen Räucherofen kann man schicke Sachen zubereiten und der Fantasie und den Geschmacksnerven sind keine Grenzen gesetzt. Der Räucherofen wird aufgebaut geliefert. Es ist also kein Zusammenbau nötig. Nur die Roste und die Abtropfwannen müssen noch ausgepackt und eingesetzt werden. Aufgebaut hat er eine Größe von 46 x 81 x 40,5 cm. Also nicht zu riesig und Optimal für zu Hause. Natürlich sollte man den Räucherofen nur im freien verwenden, aber das versteht sich ja von selbst. Wir benutzen ihn immer im Garten. Das verwendete Material ist gesundheitlich unbedenklich und ich konnte keinen unangenehmen Geruch beim auspacken feststellen. Der Ofen ist wirklich sehr robust, standfest und hat sich bisher auch nicht verzogen. Der Smoker hat eine Top Verarbeitung. Alles ist hochwertig und auch alle Scharniere und Verschlüsse sind ordentlich angebracht. Bisher habe ich nichts zum beanstanden gefunden. Oben drauf befindet sich das ausklappbare Bedienpanel. Hier kann ich die Einstellung von Gartemperatur und Räucherzeit vornehmen. Wählen kann ich hier zwischen 37 und 136 °C. Das Bedienelent hat ein recht großes Display, auf dem in blauen Zahlen die Zeit angezeigt wird. Darunter hat man die Tasten für On und Off, Temperatur, Zeit und jeweils eine Taste für rauf und runter. Die Bedienung ist Selbsterklärend, aber es liegt auch noch eine Anleitung auf Deutsch bei. Vor Inbetriebnahme sollte man alles mit einem feuchten Tuch abwischen. Danach alles trocknen lassen und dann kann das Räuchern beginnen. Um Räuchern zu können muss man Holzscheite haben. Diese legt man in die Rauchkammer. Davor wird vom Hersteller empfohlen, 2 Esslöffel Speiseöl auf ein Küchentuch zu geben und die Innenwände damit einzureiben. Nun wird der Smoker auf 110 Grad gestellt und nach zwei Stunden kann man anfangen mit Räuchern. Wir haben einiges in dem Smoker ausprobiert, denn wir waren ja alle neugierig wie das ganze schmeckt. Zuerst haben wir es mit Rind ausprobiert. Hier sollte man die Temperatur auf 63-75 °C stellen. In den Wasserwannen sollte immer genügend Wasser sein, damit das Fleisch nicht austrocknet. Das Wasser kann man je nach belieben auch mit Kräuter, Wein oder Gewürzen verfeinern, damit das Fleisch den Geschmack annimmt. Zuerst schalte ich den Smoker auf 120 Grad und lasse das ganze ca. 20 Minuten garen. Danach wird das ganze bei ca. 70 Grad um die 90-120 Minuten geräuchert. Auch marinierte Rippchen haben wir in den Ofen gepackt. Diese waren schon mariniert und bei 80 Grad hat das ganze ca. 4 Stunden gedauert bis sie durch waren. Hört sich jetzt lange an, aber ich habe in meinem ganzen Leben noch nie so leckere und Zarte Rippchen gegessen. Ebenso auch mit Hähnchen. Das beste war eine Rinderbrust, die haben fast 5 Stunden im Ofen gehabt und sie war einmalig, saftig,aromatisch, dank Kirscholzschnipsel. Die Zubereitung ist schon sehr zeitaufwendig, denn fast alles wird Stunden geräuchert, aber es lohnt sich. Der Geschmack verändert sich jedesmal, wenn man nur mit normalen Holzschnipsel räuchert, oder eben Edelhölzer, wir Kirsch, Nuss oder andere Räucherschnipsel nimmt. Wichtig ist, die Vorbereitung, gutes Fleisch, hochwertige Schnipsel und eben die Zeit. Aber man kann natürlich nicht nur Fleisch räuchern, auch Fisch klappt Wunderbar. Forellen werden Butterweich und zart. Die Rauchentwicklung ist auch nicht so stark, wie man es sich im ersten Augenblick vorstellt. Der meiste Rauch bleibt im Inneren, so hat man eine optimale Rauchentfaltung im Inneren. Reinigung: Dank meiner Spülmaschine und das man alle Teile die man in diesem Smoker sind in dieser reinigen kann, ist es relativ einfach.Benutzen, dreckig, eventuell mal kurz abspülen und dann die Spülmaschine befüllen. Man kann auch alles ganz normal mit der Hand spülen, mit einer Seifenlauge, wie man das eben so macht beim normalen spü

[...] Mehr lesen


Small Image

Klarstein Flintstone Räucherofen Smoker elektrisch 650 W schwarz

Top Eigenschaften
  • 650 W starkes, elektrisches Heizelement
  • 4 Räucherroste von jeweils 40 x 30 cm
  • ausklappbares Bedienpanel an der Geräteoberseite
279,99 € inkl. MwSt.
Sie können jederzeit Ihre Bestellung ändern

Topseller aus dieser Kategorie: