Sortieren nach:

Markisen - für mehr Komfort im Sommer


Vor allem im Sommer sind Markisen ein praktischer Sicht- und Sonnenschutz. Sie werden auf der Terrasse montiert, damit die Bewohner geschützt und ungestört entspannen können. Des Weiteren werden Seitenmarkisen auch in öffentlichen Einrichtungen verwenden, ebenfalls als Sichtschutz oder als Wärmeschutz. Hauptsächlich sollen sie allerdings vor Sonne und/oder Regen schützen.

Typen von Markisen

Wenn man Markisen kaufen möchten, die einen guten Schutz gegen Sonne gewährleisten, eignen sich Seitenmarkisen ausgezeichnet. Sie sorgen nicht nur für guten Schattenwurf, sondern sind auch eine gute Ergänzung für herkömmliche Markisen. Seitenmarkisen werden im Garten oder auf der Terrasse als Maßnahme zum Wetterschutz angebracht. Die Seitenmarkise kann nach Bedarf ein- oder ausgefahren werden und sorgt für den ausreichenden Schutz, beispielsweise wenn die Sonne mittags am höchsten steht. Wird die Sonneneinstrahlung am Abend weniger, sind diese Gartenmarkisen ebenfalls ein guter Schutz. Wer Markisen online kaufen möchten, findet im Sortiment eine entsprechende Auswahl hochwertiger Produkte vor.

Seitenmarkisen bieten jedoch noch nicht guten Sonnenschutz, denn sie vereinen viele nützliche Funktionen. Günstige Markisen aus dem Sortiment dienen auch als Sichtschutz, denn sobald sie ausgefahren werden, schützen sie vor unerwünschten Blicken. Aufgrund dieser Eigenschaft gehören die günstigen Markisen aus dem Online-Shop zu den beliebtesten Artikeln. Sie lassen sich, wie alle anderen Markisen auch, nach individuellen Wünschen ausziehen und bieten die Möglichkeit zur passenden Einstellung. Auch an kälteren Tagen sind diese Markisen praktisch, da sie auch zum Schutz vor Wind und Kälte genutzt werden, damit der Tag im Garten dennoch genießbar ist. Sobald sie ausgefahren sind, wird es umgehend wärmer. Daher eignen sie sich nicht nur für den Sommer, sondern auch an allen Tagen mit geringeren Temperaturen. Wer günstige Markisen online kaufen möchte, findet im Sortiment verschiedene Ausführungen vor. Meistens sind Seitenmarkisen wasserabweisend, sodass sie ihre Nutzer auch vor schräg einfallendem Regen schützen können, damit alle Liegeflächen und Stühle trocken bleiben.

Senkrechtmarkisen sind auch als Vertikalmarkisen oder Fallmarkisen bekannt. Der Aufbau dieser Senkrechtmarkisen ist dem der Fallarmmarkise ähnlich. Der einzige Unterschied ist, dass das Tuch von Stangen oder Führungsseilen geführt wird. Mit einem Ausfallprofil wird die Kraft erzeugt, welche das Tuch nach unten zieht. Der Shop bietet die Möglichkeit, hochwertige Markisen online kaufen zu können.

Die Funktionsweise von Markisen

Es gibt zwar eine Vielzahl verschiedener Modelle von Markisen, ihre Funktion ist allerdings meistens gleich. Sie werden am Boden oder an der Wand montiert, das hängt von der Art des Balkons ab. Ihr Stoff befindet sich in einer Kassette und wird dort zusammengerollt. Es gibt allerdings auch Modelle ohne Kassette, bei denen der Stoff lediglich zusammengerollt wird. Zudem gibt es Markisen, die Schlaufen bilden, weil der Stoff einfach zusammengeschoben wird. Vom Prinzip her funktioniert allerdings jede Markise gleich. Der Stoff oder die Plane, welche den Sonnenschutz gewährleisten soll, wird so kleinstmöglich komprimiert, damit Gartenmarkisen bei Nichtgebrauch unsichtbar sind. Werden Sie dann benötigt, können sie umgehend ausgefahren werden, mit einer Handkurbel oder mit der Hilfe eines Motors, je nach Modell. Falls Sicht- oder Sonnenschutz erforderlich ist, werden Markisen ausgefahren, werden sie nicht mehr gebraucht, werden sie ebenso schnell wieder aufgerollt. Damit die Plane in der richtigen Spur bleibt, wird sie vom Gestell geführt. Markisen ohne Gestell würden einfach zu Boden fallen.