Sortieren nach:

Elektrogrill & Tischgrill - Grillvergnügen auf die flexible Art im Wohnraum und im Freien


Gegrilltes auf dem Tisch ist zu jeder Jahreszeit ein Highlight. Speisen wie Steaks, Hähnchen, Würstchen, Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse und Käse sind gegrillt weitverbreitete Lieblingsgerichte, insbesondere mit frischen Kräutern und appetitlichen Beilagen. Das Grillen muss jedoch nicht nur ein Event in den warmen Sommermonaten draußen im Freien sein. Mit einem Elektrogrill als Tischgrill lässt es sich vollkommen wetterunabhängig und rauchfrei auch im Wohnraum das ganze Jahr über herrlich grillen. Elektrische Tischgrills in den unterschiedlichsten Varianten zeichnen sich durch viele Vorteile und Besonderheiten gegenüber anderen Grilltypen aus.

Der Elektrogrill als komfortabler Tischgrill für drinnen und draußen

Das Grillen ist nicht nur eine Art, mit der schmackhafte Gerichte auf eine ganz spezielle Weise zubereitet werden. Es schafft auch ein Ritual und eine besondere Atmosphäre, die zu einer gemütlichen gesellschaftlichen Grillrunde mit Familie, Freunden und Bekannten einlädt. Während mit Grilltypen, wie ein traditionell rauchender Holzkohlegrill oder große Grillanlagen das Grillen nur im Außenbereich, wie dem Garten möglich ist, lässt es sich mit einem speziellen Elektrogrill sowohl im Freien als auch drinnen in der Küche, dem Esszimmer oder Wohnzimmer grillen. Der Grund liegt insbesondere darin, dass Elektrogrills keinen Rauch erzeugen und somit in einem geschlossenen Raum eingesetzt werden können. Ein dafür konzipierter Grill ist der elektrisch betriebene Tischgrill, der besonders praktisch ist, wie der Klarstein Chateaubriand Raclette-Grill.

Klein, kompakt und handlich wird der Tischgrill einfach auf den Esstisch gestellt. Während die ersten Zubereitungen schon genussvoll verzehrt werden, können die nächsten Speisen auf dem Grill in der Tischmitte vor sich hin brutzeln und garen. Dabei ist das Grillgut auf dem Tischgrill stets im Blickfeld und regt während des Garvorgangs anschaulich und wunderbar duftend zugleich den Appetit an. Dieser Grill kann je nach Modell an den verschiedensten Einsatzorten stehen, ob auf dem Wohnzimmertisch, dem Balkontisch oder dem Terrassentisch. Bricht plötzlich ein unangenehmer Wetterwechsel herein, kann das Barbecue, das Racletteessen oder die Grillparty im geschlossenen Wohnraum fortgeführt werden, denn ein moderner Tischgrill kann samt Grillgut einfach in die Wohnung getragen werden. Ebenso kann der Tischgrill in den kalten Wintermonaten zu Hause für ein Grillvergnügen, wie im Sommer sorgen.

Die Funktionsweise von einem Elektro- und Tischgrill

Der Elektrogrill ist ein thermisches Gerät zum Garen von Speisen mittels Wärmestrahlung. Das Grillgut liegt auf einem Grillrost und/oder einer Grillplatte, die durch eine elektrische Heizspirale oder einem Heizstab aufgeheizt werden. Die Heizenergie wird durch Strom erzeugt. Ein elektrisch betriebener Tischgrill kann je nach Modell unterschiedlich starke Leistungen erbringen, die z. B. bei 600 Watt bis zu 3000 Watt liegen können. Sehr viele Modelle verfügen über eine Leistung von 1500 bis 2000 Watt, die Temperaturen von z. B. 250 °C erreichen, wie der Klarstein Showmaster Tischgrill. Ein Tischgrill benötigt eine Abstellfläche, wie einen Tisch oder eine Anrichte, allerdings gibt es Modelle, die sowohl als Tischgrill als auch als Standgrill mit abnehmbarem Untergestell konstruiert sind und dadurch flexibel aufstellbar und nutzbar sind, wie der stilische Klarstein Grillpot Elektrogrill, der genug Ablagefläche für Besteck, Saucen oder Getränke mitliefert.

Die Anwendung von elektrischen Tischgrills gestaltet sich im Gegensatz zu Holzkohlegrills recht einfach. Netzstecker in die Steckdose stecken, Gerät anschalten, bis zur gewünschten Temperatur aufheizen lassen und das Grillgut auf die Grillfläche legen. Moderne Geräte verfügen über einen Hitzeregler, durch den die Temperatur passend zur Art des Grillgutes eingestellt werden kann. Thermometer können die erreichte Grilltemperatur anzeigen. Ist das Grillen beendet, wird das Gerät einfach ausgeschaltet, der Stecker gezogen und das Gerät zum Abkühlen stehen gelassen.

Elektrogrill: Die Vor- und Nachteile vom Grillen mit Strom

Der elektrische Tischgrill verzeichnet klare Vorteile durch seine Handlichkeit und Flexibilität bezüglich des Einsatzortes im Innenbereich und Außenbereich sowie seine Wetter- und Jahreszeitunabhängigkeit. Zudem ist ein Elektrogrill sicherer als ein glühender oder flammender Holzkohlegrill und äußerst umweltfreundlich, da er keinen Rauch freisetzt und umweltschonender zu Handhaben ist. Das rauchfreie Grillen mit einem elektrischen Tischgrill stört auch die Nachbarn nicht, was besonders für das Grillen auf Balkonen relevant ist. Anders als bei einem Holzkohlegrill tropfen bei einem Elektrogrill kein Fett oder Grillsäfte auf eine Glut. Viel Fett wird aufgrund der Antihaftbeschichtung der Grillplatte zudem bei einem Elektrogrill häufig nicht benötigt, sodass das Grillgut fettfreier und nährstoffschonender zubereitet werden kann. Die Grillhitze entfaltet sich bei einem Elektrogrill auf der Grillfläche gleichmäßig. Dadurch kann das Grillgut in der Mitte wie auch am Rand gleich gut garen. Ein Elektrogrill verfügt über eine Auffangschale für das Fett und die Säfte sowie eine antihaftbeschichtete Metallplatte oder eine Platte aus Stein oder Keramik, sodass sich auch die Reinigung des Tisch- und Elektrogrills sehr leicht gestaltet.

Zu den Nachteilen von einem Elektrogrill und Tischgrill gehört für sehr viele Grillfans in erster Linie der fehlende Rauch und das Raucharoma, wie bei einem Holzkohlegrill. Der dadurch erzielte typische Grillgeschmack und die rauchige Grillatmosphäre sind bei einem Elektrogrill nicht gegeben. Trotz relativ hoher Leistung erreicht ein Elektrogrill nicht die Wärmeleistung, wie bei einem Holzkohlegrill oder Gasgrill und benötigt entsprechend mehr Zeit zum Garen. Da der Elektrogrill und der Tischgrill mit Strom betrieben werden, bedarf es auch stets einer vorhandenen Stromquelle in der Nähe, an die der Grill angeschlossen werden kann.

Tischgrill und Elektrogrill in ihren verschiedenen Arten und Varianten

Elektrogrills präsentieren sich in verschiedenen Arten und Modellen, die sich vor allem nach dem Einsatzort, der Grillmethode und dem Grillgut differenzieren. Zu den Varianten gehört zum einen der Unterschied zwischen Tischgrill und Standgrill. Während ein Tischgrill im Innenbereich oder im Außenbereich zum Einsatz kommen kann, ist der elektrische Standgrill meist für den Gebrauch im Freien bestimmt. Allerdings gibt es auch Modelle, die in ihrer Konstruktion vom Tischgrill zum Standgrill oder andersherum umfunktioniert werden können und sowohl in einem geschlossenen Raum als auch draußen zum Grillen geeignet sind.

Nach der Art des Grillgutes werden ebenfalls verschiedene Tischgrillvarianten unterschieden. Dazu gehört der Partygrill, der Raclettegrill, der Vertikalgrill für das senkrechte Grillen am Spieß, wie Hähnchen, Kebab oder Fleischspieße und die Rotisserie. Viele Modelle bieten auch die Kombination von mehreren Funktionen an, wie z. B. Grill, Spießgrillen und Raclette. Für einen elektrischen Tischgrill gibt es des Weiteren offene und geschlossene bzw. abgedeckte Gerätevarianten. Einen Unterschied in der Grillmethode zeigt auch der Kontaktgrill. Dieses Modell von einem Tischgrill legt zwei Grillflächen klappbar aufeinander. Das Grillgut liegt direkt zwischen den Heizflächen und wird von oben und unten gleichzeitig durchgegart. Des Weiteren unterscheiden sich Tischgrills in der Ausstattung, wie einer z. B. Grillplatte aus Naturstein, Keramik, beschichtetem Leichtmetall oder einem typischen Grillrost, die jeweils ihre eigenen Vorzüge haben.

Worauf ist beim Kauf von einem Tischgrill und Elektrogrill zu achten?

Wer einen Elektrogrill kaufen möchte, sollte zunächst darauf achten, für welchen Einsatzzweck und Einsatzort dieser gedacht und konzipiert ist. Es stellt sich die Frage, wo (drinnen und/oder draußen), wie und was für ein Grillgut bevorzugt gegrillt werden soll. Zu bedenken ist ebenfalls, für wie viele Personen üblicherweise gegrillt wird. Ausschlaggebend sind diesbezüglich die Größe, der mögliche Umfang des Grillgutes darauf und Warmhaltemöglichkeiten. Auch die Höhe der Leistungsfähigkeit des Tischgrills kann einen großen Einfluss auf den Grillprozess und das Grillergebnis haben.

In unserem Onlineshop bieten wir eine umfangreiche Auswahl an qualitativ hochwertigen, exzellenten und leistungsfähigen Elektro- und Tischgrills der verschiedensten Art und Ausstattung an. So kann man bei uns ein spezifisches Modell, wie den Kebap Master Pro Vertikalgrill oder den Appenzell Raclette Ofen genauso wie einen multifunktionalen elektrischen Tischgrill kaufen, die wir von renommierten Qualitätsherstellern anbieten und die in Leistung sowie modernen Designs pure Grillfreude bereiten.