Bierzapfanlagen & Brau-Equipment

Wählen
Sortieren nach
  • Seite 2 / 2
46 Treffer für "Bierzapfanlagen & Brau-Equipment"
Filtern & sortieren
  • Seite 2 / 2
Bierzapfanlagen & Brau-Equipment

Zapfanlage & Bierbrauset - perfekt für den DIY-Bierbrauer

Für eine kühle Erfrischung nach dem Feierabend, als Highlight bei Feiern oder einfach, um sich mal selbst als Bierbrauer zu versuchen: Mit einer eigenen Bierzapfanlage ist für schaumigen Genuss gesorgt, noch besser ist es natürlich, wenn Du das zuvor selbst der Gärung unterzogene Bier aus der Anlage zapft - dafür brauchst du wiederum ein Brauset. Beides zusammen ist eine super Ergänzung, weshalb du passende Produkte dafür auch direkt hier auf einen Blick findest.

Welche Zapfanlage kaufen?

Für den Bierausschank wie in der eigenen Lieblingskneipe kannst du zwischen einer klassischen Zapfanlage oder alternativ einer Biersäule wählen. Die klassische Zapfanlage entspricht dem, was du normalerweise auch in einer Bar sehen würdest: Du schließt ein gefülltes Bierfass an, ein Durchlaufkühler sorgt für eine angenehme Trinktemperatur und ein vollmundiger Schaum entsteht nebenher fast schon wie von selbst. Damit sammeln sich in den heimischen vier Wänden auch keine Bierflaschen mehr.

In Kombination mit einem Brauset ist eine Biersäule aber mitunter die bessere Wahl. Selbige ist nicht an ein Fass angeschlossen, stattdessen füllst du das Bier selbst auf - zum Beispiel direkt nach dem Gärungsprozess. Sofern es dir nur um das Zapfen geht, kommt eine Biersäule ebenfalls in Frage. Dann würdest du das Bier aus der Flasche kurzerhand in die Säule abfüllen.

Worauf ist bei einer Bierzapfanlage zu achten?

Heimische Zapfanlagen fassen typischerweise nicht so viel wie ihre Vorbilder aus der Kneipe. Das Fassungsvermögen variiert, je nach Fasskompatibilität, zwischen einem und sieben Litern. Anlagen mit größerem Fassungsvermögen sind noch schwerer und etwas klobiger, was aber nur eine Rolle spielt, wenn du die Anlage häufiger bewegen willst oder an Ort und Stelle nur überschaubar Platz vorhanden ist.

Wahlweise nutzt die Anlage eine CO2-Pumpe oder einen Kompressor. Bei CO2-Pumpen benötigst du immer wieder neue Patronen, die du in die Anlage steckst und für viel Schaum und eine besondere Spritzigkeit sorgen. Bei einer Anlage mit Kompressor benötigst du hingegen eine Steckdose in der Nähe, da dieser elektrisch angetrieben wird.

Achte zudem darauf, dass die Zapfanlage für Zuhause einen integrierten Tropfschutz hat, anderenfalls wird die Oberfläche des Möbelstücks sehr schnell eher unansehnlich.

Mit einem Bierbrauset alle notwendigen Zutaten direkt beisammen

Der Vorteil von DIY-Brausets liegt auf der Hand: Du hast direkt alle Zutaten bei der Hand, normalerweise wird auch ein Fass zum Abfüllen mitgeliefert. Die eigentliche Vorbereitung kostet nicht viel Zeit, hinsichtlich der Gärung ist normalerweise mit einem Zeitraum von rund sieben Tagen zu rechnen. Erst dann kannst du das Bier auch tatsächlich abfüllen und trinken. Wenn du ein Bierbrauset kaufen möchtest, findest du hier unterschiedliche Varianten, die natürlich auch mit den jeweiligen Zapfanlagen kompatibel sind. Achte außerdem bei der Sorte darauf, dass diese dir tatsächlich schmeckt - sie kannst du bei der Gärung nämlich später nicht mehr aktiv beeinflussen.

FAQ

Welches Fassungsvermögen sollte eine Zapfanlage für Zuhause haben?

Für den Eigengenuss oder solchen mit Freunden reichen meistens schon drei bis vier Liter Fassungsvermögen. Möchtest du die Anlage bei Partys einsetzen, sollten es schon fünf Liter oder mehr sein.

Wann erreicht das Bier Trinktemperatur?

Die meisten Anlagen benötigen dafür wenige Stunden. Schneller geht es, wenn du das Fass vorher gekühlt lagerst.

Welches Bier kann man selbst brauen?

Dahingehend gibt es keine Einschränkungen: Je nach gewählter Sorte kannst du Weizen, Pils, dunkles Bier oder beispielsweise sogar Cider brauen.
Anmelden
Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein.
Mindestens 6 oder mehr Zeichen eingeben
Anmelden
Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein.
Mindestens 6 oder mehr Zeichen eingeben