Warenkorb
Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer
Klarstein

Tenderloin Mini Raclette-Grill

von 36 Kunden
38,99
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Top-Features
  • für vier Personen
  • 360°-Basisstation mit zwei Grillteilen und jeweils 600 W Heizleistung
  • zwei heiße Steine aus Granit

Bitte wählen Sie eine Variante:

Versandkosten: Ab 0,00
Der Artikel ist versandfertig und wird nach
Zahlungseingang umgehend versendet.

Sie können jederzeit Ihre Bestellung ändern.

Tenderloin Mini Raclette-Grill 600W 360°-Basis 2 heiße Steine

Zeit für Abwechslung. Zeit für Geselligkeit. Zeit für Genuss. Der Klarstein Tenderloin Mini Raclette-Grill macht gesellige Grillabende zu Stunden des Schlemmens - egal ob herzhaft oder süß, mit Fleisch oder Vegan: hier bekommt jeder, was er gern möchte! 

Der Klarstein Tenderloin Mini Raclette-Grill setzt neue Maßstäbe für Grillfreunde. Zwei 600 W heiße Balken-Grills bieten jeweils Platz für zwei Raclette-Pfännchen und einen 11,5 x 19 cm großen, heißen Stein aus Granit. Hier kann sich jeder nach Herzenslust als Chefkoch betätigen: Genießen Sie herzhafte Würstchen, Fleisch oder Meeresfrüchte, Grillgemüse und Kartoffeln oder heiße Früchte - wahlweise mit oder ohne Käse überbacken. Für noch mehr Anpassung an individuelle Wünsche sorgt die 360°-Basisstation auf der beide Grillbalken eingerastet werden. So kann der Tenderloin Mini als langgestreckter Balken, geknickt über Eck oder zusammengeklappt als Kompaktgrill aufgestellt werden und so auf das Platzangebot am Tisch vollkommen eingehen. Nähert sich das Grillvergnügen dem Ende, kann jeder Grillteil separat ausgeschaltet werden.

Genießen Sie abwechslungsreiche Freiheit beim geselligen Grillen: Mit dem Klarstein Tenderloin Mini Raclette-Grill kommen bis zu 4 Personen ganz nach individuellem Geschmack auf ihre Kosten.

Verfügbare Varianten: 2x heißer Stein Grillplatte, 2x Aluminium-Grillplatte (Artikel 10030025), 1x Aluminium- 1x heißer Stein-Grillplatte (Artikel 10030026)

PDF Bedienungsanleitung

Produkt Details

Top-Features:

  • gelenkiger Mini-Raclettegrill für abwechslungsreiches Schlemmen mit Familie oder Freunden
  • Mini-Raclette-Grill für vier Personen
  • zwei Grillteile mit separaten Schaltern und jeweils 600 W Heizleistung
  • 360°-Basisstation für individuelle Ausrichtung des Grills: als Balkengrill, über Eck oder als Kompaktgrill
  • inklusive 4 Pfännchen + Pfannnenwender und zwei heißen Steinen aus Granit

Eigenschaften:

  • Ein-/Ausschalter an jedem Grillbalken
  • im Schalter integrierte Betriebsleuchte an jedem Grillbalken
  • 2 x 2 Bodenmulden zum Einsetzen der Raclette-Pfännchen
  • einfache Reinigung dank Antihaftbeschichtung an Grillplatten und Pfännchen
  • Stromversorgung: 220-240 V~ / 50-60 Hz

Lieferumfang:

  • 1 x Gerätebasis
  • 2 x Grill
  • 1 x Granitsteinplatte
  • 1 x Aluminium-Druckgussgrillplatte
  • 8 x Pfännchen
  • 8 x Holzspatel
  • deutschsprachige Bedienungsanleitung (weitere Sprachen: Englisch, Italienisch, Spanisch)

Abmessungen:

  • Maße (ein Grillbalken): ca. 12 x 11,5 x 33 cm (BxHxT)
  • Maße (aufgestellt als Balken): ca. 12 x 11,5 x 68 cm (BxHxT)
  • Maße (aufgestellt als Kompaktgrill): ca. 24 x 11,5 x 33,5 cm (BxHxT)
  • Maße (eine Grillplatte): ca. 11,5 x 19 cm (BxL)
  • Gewicht (gesamt): ca. 3,6 kg

Kundenmeinungen

von 36 Kunden
30
6
von Pamela bewertet am 16.02.2017
geprüfte Bewertung

Man hat bei diesem Klarstein Raclette im Grunde eine Basisstation, die stark an die eines Wasserkochers erinnert, bloß dass der Grill zwei Aufstecker besitzt, auf die dann statt eines Kochers ein bis zwei entsprechende Mini-Raclettes gesetzt werden können. Jedes dieser Minis ist für zwei Personen geeignet, so dass bis zu vier Menschen gleichzeitig grillen und überbacken können. Auch in der Wahl der Position ist man sehr flexibel, da die Grillgeräte Dank der 360° Basis je nach Wunsch ausgerichtet werden können, so dass für jede Tischform die passende Grillform gefunden werden kann. Längs der Reihe nach hintereinander zu einem langen Raclette gesteckt, finde ich persönlich es beispielsweise sehr ideal für schmale lange Tische, wie Partytische oder Festzeltgarnituren aber auch auf Buffets, weil so jedes Pfännchen nebeneinander seinen Platz hat. Quadratisch nebeneinander platziert, bekommt man einen kompakten Grill, der auf runden und kleinen Tischen super passt. Und sogar angewinkelt kann man aufbauen. Die vier kleinen beschichteten Pfannen passen von allen Seiten und was mir besonders an ihnen gefällt, ist dass ein jedes mit einem farbigen Punkt markiert ist. Mich hatte nämlich früher oft gestört, dass man hin und wieder nicht mehr wusste, wessen Pfanne eigentlich welche ist. Das passiert nun natürlich zum Glück mit den verschiedenen Farben nicht mehr. Auch die Reinigung geht deutlich besser, als ich das von meinem alten Gerät mit großer fest aufgebauter Platte her kenne, weil die kleinen beschichteten Grillplatten sich ganz leicht abnehmen und abwaschen lassen. Und Dank Beschichtung geht selbst Käse gut wieder von den Pfannen ab.

von Melanie bewertet am 14.02.2017
geprüfte Bewertung

Wir lieben Raclette. Meist an Weihnachten und Silvester wird das große Gerät ausgepackt. Dieser ""kleine Bruder"" ist ideal für ""Zwischendurch""!! Kleiner aber feiner und vor allem gelenkiger Mini-Raclette-Grill für bis zu 4 Personen. Incl. vier Pfännchen und vier Holzschieber. Der Mini-Raclette-Grill ist mit einer sehr gelenkigen Basisstation ausgestattet, die sich nach Belieben ausrichten läßt. Über Eck, doppelt nebeneinander oder in die Länge gezogen als Balken. Hier können bis zu vier Personen Raclette genießen und zusätzlich die beiden Grillplatten mit allerlei Leckerem bestücken. Zwei antihaft-beschichtete Grillplatten mit jeweils hitzigen 600 W zum Grillen sowie 4 Pfännchen zum Überbacken. Meine persönliche Meinung: TOLL!! Jedoch eher für 2 Personen besser! Geliefert wurde er sehr gut verpackt in einem stabilen Karton. Fazit: Kompakter Raclettegrill für bis zu vier Personen zu einem kleinen Preis.

von Melanie bewertet am 14.02.2017
geprüfte Bewertung

Wir lieben Raclette. Meist an Weihnachten und Silvester wird das große Gerät ausgepackt. Dieser ""kleine Bruder"" ist ideal für ""Zwischendurch""!! Kleiner aber feiner und vor allem gelenkiger Mini-Raclette-Grill für bis zu 4 Personen. Incl. vier Pfännchen und vier Holzschieber. Der Mini-Raclette-Grill ist mit einer sehr gelenkigen Basisstation ausgestattet, die sich nach Belieben ausrichten läßt. Über Eck, doppelt nebeneinander oder in die Länge gezogen als Balken. Hier können bis zu vier Personen Raclette genießen und zusätzlich die beiden Grillplatten mit allerlei Leckerem bestücken. Zwei antihaft-beschichtete Grillplatten mit jeweils hitzigen 600 W zum Grillen sowie 4 Pfännchen zum Überbacken. Meine persönliche Meinung: TOLL!! Jedoch eher für 2 Personen besser! Geliefert wurde er sehr gut verpackt in einem stabilen Karton. Fazit: Kompakter Raclettegrill für bis zu vier Personen zu einem kleinen Preis.

von Anne bewertet am 15.01.2017
geprüfte Bewertung

Zu Weihnachten macht meine Mutter immer Raclette für die ganze Familie sowas owllte ich nun endlich auch mal zuhause ausprobieren mit meiner kleinen Tochter und meinem Mann. Das Tenderloin Mini erfüllt hierbei seinen Aufgaben hervorragend Pluspunkte man kann das Raclette zusammen lassen oder aber auch auseinanderklappen das man die vier Teile hintereinander hat und nebeneinander benutzen kann. So das man besser an die Pfännchen unten kommt - vier Pfännchen sind dabei so das die kleine eins hat mein Mann zwei Pfännchen nutzen kann und ich eines - die Temperatur regelt der Grill von alleine wenn sie zu hoch ist fährt er sie bisschen runter etc. - die Holzspatel wo dabei sind verhindern das die Pfännchen innen drinnen verkratzen und die Anti Haft Beschichtung beschädigt wird. -- leichte Bedienbarkeit - leichte Reinigung - Platzsparend wenn wieder zusammen geklappt Mein Fazit Das Raclette kommt jetzt bei uns nicht nur zu Weihnachten auf den Tisch ich werde das mit meiner Familie öfter mal machen. so kann jeder sein Fleisch drauf tun was er will ich z.b. liebe Putenfleisch mein Mann hingegen Rind so das jeder seine Portion und alles selber wählen kann. Die Fläche wische ich anschließend mit einem feuchten Tuch und etwas Spülmittel ab und sie wurde optimal wieder sauber da ich die Fläche vorher eingeölt habe blieb auch nichts haften oder kleben so das es kein Aufwand bedarf das Gerät für den nächsten Einsatz wieder fit zu machen. Die Holzspatel habe ich kurz unter heißem Wasser abgewaschen von den Gewürzen haben sie zwar eine leichte Färbung abbekommen aber das ist weiter nicht schlimm . Wichtig ist das die Pfännchen so schonend geleert werden können. Mein Highlight bei dem Raclette Stück Schafskäse mit etwas öf und Knoblauch eingelegt in das Pfännchen geben. Kurz etwas anbräunen lassen noch paar Oliven dazu und man hat einen super Snack . Ich wusste bis dato gar nicht wie lecker das schmeckt. Was ich auch gemacht habe kleine Kartoffeln in scheiben geschnitten und dann mit Käseflocken und Karottenwürfeln überbacken auch super lecker. Man kann sich hier voll ausprobieren und das macht echt mega Spaß. Auch meiner Tochter hat das super gefallen.

von Heike bewertet am 08.01.2017
geprüfte Bewertung

Die Grillsaison ist ja nun leider bald wieder vorbei, aber es folgt ja dann die Raclette-Zeit ! Wir haben jetzt dieses tolle Raclette Set mit 2 heißen Steinen. Das Gerät ist für 4 Personen (4 Pfännchen und 4 Holzschäufelchen sind im Lieferumfang dabei). Vor dem ersten Gebrauch einfach die Pfännchen und die Steine reinigen und dann kann es schon losgehen. Beim ersten Gebrauch müsst ihr unbedingt das Gerät ausbrennen lassen, bis der unangenehme Gerücht verfliegt. Danach steht einem gemütlichen Raclette-Abend nichts mehr im Weg - dazu einfach jeweils den Ein-Schalter betätigen. Was auch wichtig ist : stellt das Gerät auf einen hitzeunempfindlichen Untergrund - das Gerät wird sehr heiß ! Wir haben auf den heißen Steinen Berner Würstchen gebraten. Die Steine brauchen einige Zeit, bis sie richtig heiß sind, dann haben die Würstchen aber so richtig gebrutzelt. Ein toller Tip war in der Gebrauchsanleitung : Auf den heißen Stein Salz geben und dann Fleisch darauf braten. einfach lecker. Probiert doch einmal Smoked Sea Salt aus - das schmeckt einfach lecker. Unten in den Pfännchen ist der Käse sehr schnell geschmolzen. Die heißen Steine brauchen einige Zeit, bis sie ausgekühlt sind. Die Reinigung erfolgt recht schnell mit einem Schwamm und Spülmittel. Das Gleiche gilt für die Pfännchen - dazu würde ich aber ein weiches Tuch nehmen. Wer will, kann sie auch in die Spülmaschine stellen. Praktisch an diesem Raclette-Set ist, das man die beiden Geräte auseinanderziehen kann (siehe Foto), so dass jeder optimal an das Gerät herankommt. Fazit : Ein optisch sehr schönes und funktionelles Raclette-Set. Wer nicht gerade ""eine halbe Sau"" auf den heißen Stein werfen möchte, ist hier genau richtig.

von Familie bewertet am 07.01.2017
geprüfte Bewertung

Super gut. Ich habe das Produkt seit einiger Zeit und kann es voll empfehlen. Vor allem über Sylvester hat es sich gezeigt, dass es wunderbar ist. Die Verarbeitung ist an sich komplett gut, ALles sauber verarbeitet. Die Bedienung ist super einfach, und die Reinigung geht auch unkompliziert. Alles top

von Christa bewertet am 27.12.2016
geprüfte Bewertung

Das Raclette kommt in 3 Teilen, dazu Pfännchen und Holzschaber. Ich kannte bisher nur kompakte Geräte, hier werden die beiden Teile auf den Stromgeber aufgesetzt. Leider wackeln beide Teile ziemlich, so dass ich versuchte, ein wenig ""geradezubiegen"". Das eine Teil hält nun besser, das andere wackelt nach wie vor. Das Kabel ist auch viel zu kurz, ich kann es nur mit einer Verlängerung auf unseren Esszimmertisch stellen. Oben wird auf einen Teil eine beschichtete Grillplatte, auf dem anderen Teil eine Steinplatte gelegt. Unten ist der Platz für 4 Pfännchen, die mit kleinen bunten Punkten markiert sind. Die Heizspirale ist freiliegend - man sollte auf keinen Fall die Pfännchen einschieben und mit den Händen hingreifen - Verbrennungsgefahr! Beide Teile werden separat geheizt und können sowohl zusammengestellt als auch wie ein Fächer auseinander aufgestellt werden. Eine Heizregelung kann hier nicht durchgeführt werden. Zum Transport ist das Gerät so aufgebaut auch nicht geeignet, da die beiden Hälften nicht mit der Stromstation fest verbunden sind. So ist das eine sehr wackelige Gelegenheit. Hier würde ich lieber etwas mehr Geld investieren und ein kompaktes Gerät kaufen.

von Christa bewertet am 26.12.2016
geprüfte Bewertung

Das Raclette kommt in 3 Teilen, dazu Pfännchen und Holzschaber. Ich kannte bisher nur kompakte Geräte, hier werden die beiden Teile auf den Stromgeber aufgesetzt. Leider wackeln beide Teile ziemlich, so dass ich versuchte, ein wenig ""geradezubiegen"". Das eine Teil hält nun besser, das andere wackelt nach wie vor. Das Kabel ist auch viel zu kurz, ich kann es nur mit einer Verlängerung auf unseren Esszimmertisch stellen. Oben wird auf einen Teil eine beschichtete Grillplatte, auf dem anderen Teil eine Steinplatte gelegt. Unten ist der Platz für 4 Pfännchen, die mit kleinen bunten Punkten markiert sind. Die Heizspirale ist freiliegend - man sollte auf keinen Fall die Pfännchen einschieben und mit den Händen hingreifen - Verbrennungsgefahr! Beide Teile werden separat geheizt und können sowohl zusammengestellt als auch wie ein Fächer auseinander aufgestellt werden. Eine Heizregelung kann hier nicht durchgeführt werden. Zum Transport ist das Gerät so aufgebaut auch nicht geeignet, da die beiden Hälften nicht mit der Stromstation fest verbunden sind. So ist das eine sehr wackelige Gelegenheit. Hier würde ich lieber etwas mehr Geld investieren und ein kompaktes Gerät kaufen.

von Nicole bewertet am 21.12.2016
geprüfte Bewertung

Wir treffen uns sehr gerne mit unseren Freunden, im Sommer natürlich meistens draußen am Strand oder in einem Cafe und im Winter zu Hause. Was bietet sich das besser an wie Raclette zu machen, wo man in gemütlicher Runde zusammen sitzen, essen und Quatschen kann. Zu Testzwecken bekamen wir den KLARSTEIN TENDERLOIN MINI RACLETTE-GRILL 600W 360°-BASIS 2 HEISSE STEINE kostenlos zugeschickt. Gut verpackt in einem stabilen, großen Karton kommt der Raclette Grill bei einem an. Alle Teile sind extra noch mal in Folie verpackt oder wie die Aufsätze oder Pfännchen in Pappe. so dass alles den Transport gut übersteht. Der Raclette Grill hat eine Größe von 24 x 11,5 x 33,5 cm und wiegt ganze 3,6 kg. Mit dabei sind neben dem Raclette Grill auch noch 4 Pfännchen und 4 Holzschaber. Und dazu gibt es eine Anleitung auf Deutsch. Beim auspacken sah man auf den ersten Blick, dass es sich wirklich um ein edles und hochwertiges Teil handelt. Das ganze ist recht schwer und die Steinplatte schaut Optisch schon sehr gut aus. Der Raclette Grill ist sehr schnell zusammen gebaut und das auch ohne Anleitung, denn alles spricht für sich und man weiß auf Anhieb wie es funktionieren soll. Nachdem ich die Station ausgepackt und die beiden Raclette Teile dort drauf gestellt habe, war eigentlich schon das gröbste getan. Nun mussten nur noch die schweren Steinplatten draufgesetzt werden. Pfännchen unten rein, Stecker rein und der Spaß kann beginnen. Beide Raclette Teile haben einen Powerschalter. Ich kann jedes Teil einzeln verwenden, was Praktisch ist, wenn man nur zu zweit Raclette macht. Die Temperatur kann man nicht regeln, einfach nur anschalten und fertig. In der Steinplatte befindet sich eine Art Saftrinne, in der das Fett gesammelt wird. Praktisch, denn so muss man keine Angst haben das etwas herunter läuft. Allerdings sollte man bei der Steinplatte bedenken, dass sie einige Zeit braucht um zu erhitzen. Darum sollte man entweder den Raclette Grill ca. eine halbe Stunde vorher schon anschalten oder die Steinplatte vorher in den Backofen schieben, damit sie schon heiß wird. Ich schalte den Raclette Grill immer eine halbe Stunde vorher an und dann ist die Granitsteinplatte richtig schön vorgeheizt, so dass man gleich anfangen kann. Das Fleisch darauf wird richtig schön saftig und zart und das Gemüse bleibt knackig. Ich habe den Tipp bekommen die Granitsteinplatte vorher mit ein wenig Salz einzustreuen, damit nichts anpappt und das funktioniert wirklich. Die kleinen Pfännchen sind Antihaftbeschichtet und haben jeweils einen farbigen Punkt am Griff. So kann jeder erkennen welches sein Pfännchen ist, was ich auch Klasse finde. Sie haben auch eine ausreichende Größe, so dass man gut etwas drauf packen kann. Die Pfännchen lassen sich, wie bei allen anderen Raclette Grills auch, unten einschieben. Mit dem Holzspatel kann man kann man die Sachen darauf auf den Teller befördern, was aber meistens gar nicht nötig ist, da alles aus den Pfännchen von alleine auf den Teller rutscht, wenn man sie schräg hält. Es bleibt nichts an den Pfännchen pappen oder klebt am Boden an. Alle Pfännchen werden auch gleich heiß, da der Heizstab wirklich gleichmäßig ist. Selbst die, die am Rand stehen werden heiß. Und die Pfännchen sind wirklich gut beschichtet, denn der Käse floss quasi ganz von alleine herunter, so wie es sein soll. Der Käse schmilzt hier auch gleichmäßig und brennt nicht an. Das hatte ich schon bei einem günstigen Raclette Grill. Wenn wir in geselliger Runde zusammen sitzen und den Raclette Grill auf dem Tisch stehen haben, kann man ihn auch längs aufklappen und hat dann so die doppelte Größe auf dem Tisch, so dass jeder sehr gut dran kommt. Das hat man bei den normalen Raclette Grills nicht. Hier muss man immer um den kleinen Grill herum sitzen. Bei diesem hier kann man einen großen Tisch nehmen und niemand kommt sich in die Quere, weil wirklich jeder sehr gut dran kommt. Ein weiterer Vorteil von diesem Raclette Grill ist, dass der Einschub für die Pfännchen re

von Robert bewertet am 20.12.2016
geprüfte Bewertung

Erster Eindruck: Im Karton ist es in mehreren Einzelteilen, das ganze Gewicht der Teile ist recht gering finde ich. Es schaut gut verarbeitet und ordentlich aus. Gebrauch: Das Raclette muss nur zusammen gesteckt werden und anschließend mit dem Strom verbunden werden. Beide Platten können nun einzeln oder zusammen angemacht werden. Ich habe die Platten vor den ersten Gebrauch abgewaschen und es vor dem drauf legen von Speisen erst mal eine Weile so heizen lassen, so konnten alle Gerüche schwinden, ohne dass Speisen betroffen werden. Ich muss sagen, dass es gar nicht sehr gestunken hat, obwohl es neu war, da habe ich von anderen Geräten schon andere Gerüche wahr genommen, hier kaum was. Nachdem es soweit „ausgebrannt“ war, haben wir angefangen unsere Speisen oben drauf zu legen, die geriffelte Platte habe ich etwas mit Öl eingepinselt, so stand es auch in der Anleitung, bei dem Stein konnten wir die Speisen sofort so drauf legen. Mit einer Zange haben wir das Fleisch ab und an gewendet. Unten ist Platz für 4 kleine Pfännchen, in diesem haben wir Gemüse mit Käse überbacken, zum raus holen haben wir die mitgelieferten Holzwender genommen. Bei dem Gerät ist kein Schalter um die Temperatur zu regulieren, es bleibt also immer bei der einen, die ich aber als absolut gut empfinde. Unser Fleisch ließ sich gut durchbraten und da wir es eher dünner essen, geht es auch recht schnell. Unsere Bratwürstchen dauerten allerdings länger, diese wollten nicht so wirklich braun werden. Das Gemüse in den Pfännchen und auch der Käse der drüber war, waren auch relativ schnell fertig und gut überbacken. Hier muss nur hin und wieder mal nachgeschaut werden. Die Funktion des Gerätes ist wirklich gut und funktioniert einwandfrei. Die Platten können nach dem Gebrauch in die Spülmaschine, dieses habe ich natürlich ausprobiert und es funktionierte prima, alles war wieder schön sauber danach. Das Gehäuse selber habe ich mit einem Lappen und etwas Spülmittel abgewaschen, auch dieses war wieder blitzeblank danach. Fazit: Das Gerät ist eher für eine kleine Familie gedacht, bis 4 Personen. Ich denke es kommt einfach auf das Essverhalten an, wie viel man da drauf machen möchte. Da wir eher kleinere Stücke Fleisch drauf legen, ist es für uns sehr gut. Mir gefällt die kleine Größe des Gerätes eigentlich sehr gut, da wir es so schön in der Mitte stellen können, ohne dass der Tisch dann voll steht, jeder kann von allen Seiten dran kommen und sich was drauf legen oder runter nehmen. Raclette ist eher ein gemütliches Essen, da kann es schon mal passieren dass man mehrere Stunden davor sitzt und sich nach und nach was drauf macht. Uns macht es viel Spaß und die Reinigung geht anschließend auch sehr gut. Preis/Leistung passt.

von Sarah Fuhrmeister bewertet am 20.12.2016
geprüfte Bewertung

Wir haben eigentlich einen Raclett Grill aus dem Hause Klarstein und das hat ebenfalls einen Naturstein. Nur ist dieser eben sehr groß. Nachteil ist, dass wir ihn zu viert nutzen und uns immer in die Mitte des Tisches beugen müssen. Da ich dieses Modell ebenfalls vor einiger Zeit von Klarstein entdeckt habe, war ich schon am Überlegen, ob dies für uns 4 Personen nicht besser ist. Fazit, er ist für 2-3 Prsonen besser Der Grill ist stabil, steht fest und lässt sich individuell drehen, damit alle Nutzer gut mit ihren Pfännchen und Holzschabern arbeiten können. Das Gelenk wirkt nicht billig, sondern macht den Eindruck, als würde es langlebig sein. Von zusammengeklappt, L bis zu einer Linie ist alles möglich. Die Platte oben drauf ist poliert und hat einen Rinnstein, wo das Fett und Wasser aufgesammelt werden kann. Die Platten lassen sich auch perfekt reinigen. Entweder abnehmen und in die SPülmaschine packen oder mit etwas Spülmittel und einem Schwamm abwischen. Geht sehr gut. Die Pfännchen sind beschichtet und müssen nicht eingefettet werden. Sie lassen sich gut befüllen und mit den Holzspatel lässt sich später alles auf den Teller legen. Holz finde ich persönlich zwar nicht so hyginisch und hätte hier Plastik oder Silikon besser gefunden, aber sie sind nun einmal bei. Wir haben das Gerät bis jetzt einmal genutzt. Scampis, Pilze, Zucchini, verschiedenes Fleisch, Kochschinken, Raclettkäse, Mais, Zwiebeln und vieles mehr haben wir gemacht. Wer mag kann sich auch Pizzateig holen, diesen in die Pfanne drücken, etwas Tomatensauce rauf, etwas Belag nach Wahl und Käse. Klappt super. Hier würde ich aber einfetten, damit die Pizza auch gut rausgeht oder Backpapier hineinlegen. :) Was gibt es also zu kritisieren. Wie oben gesagt, finde ich Holzspatel nicht so hygienisch auf die Dauer. Hinzukommt das der Stecker sehr kurz ist und bei uns verlängert werden muss, weil es einfach nicht ausreicht. Ihr macht auf jeden Fall nichts falsch, und ganz ehrlich die Qualität ist so, dass es Spaß macht. GErade das Gelenk ist sein Geld wert.

von Silven bewertet am 19.12.2016
geprüfte Bewertung

===Lieferumfang=== *Zweiteiliger Raclattegrill *Basistation *4 x Pfannen *4 x Pfannenwender *Bedienungsanleitung ===Verarbeitung=== Die Verarbeitung des Raclettegrills ist gut aber nicht Perfekt, es wirkt etwas Klapprig an mancher Stelle, zum Beispiel bei den Pfannen hätte die Ablage am Grill etwas tiefer sein können, man muss schon vorsichtig sein das die Pfanne nicht raus fällt. ===Bedienung=== Die Bedienung selbst ist ganz einfach, es gibt pro Seite des Grills einen eigenen Ein und Ausschalter, praktisch wenn man nur zu zweit ist und eine Seite nicht benötigt. Oben befinden sich zwei 1 cm dicke Steinplatten, und eine kurze Info am rande, es gibt beim gleichen Hersteller auch den gleichen Grill mit einem Stein und einer Metallplatte welche mir nach diesem Test lieber gewesen wäre. Den bei den dicken Steinen dauert es wirklich sehr lange bis zum Beispiel eine Bratwurst mal anfängt zu bruzzeln, ansonsten ist die Seite gut für Gemüse geeignet da sie so schonend und langsam vor sich hin gegrillt. Man sollte auch unbedingt darauf achten, das man das Fleisch vorher in dünne Scheiben schneidet um nicht all zu lange auf das Essen zu warten. Wie gesagt so ein Raclette Grill will weile haben und davon nicht gerade wenig. Ich kann mir vorstellen wenn man in einer geselligen runde sitzt und sich unterhält ist das warten auf das Essen nur halb so schlimm. Insgesamt tut der Grill aber was er soll und bekommt dafür von mir 4 Sterne. Da ich aber, was Essen angeht eher ungeduldig bin werde ich in Zukunft zu meiner Holzkohle greifen. ===Positives=== *Gut Verarbeitet *Zwei geteilter Raclettegrill *Leichte Bedienung *Leichte Reinigung ===Negatives=== *Nichts für ungeduldige ===Fazit=== Im großem und ganzem tut der Grill was er soll und in einer geselligen runde hat man bestimmt auch seinen Spaß damit. ###Solltet ihr irgendwelche Fragen haben könnt ihr sie gerne in den Kommentaren stellen, ich werde versuchen diese schnellstmöglich zu beantworten###

von Birgit bewertet am 15.12.2016
geprüfte Bewertung

Die Lieferung des kleinen gelenkigen Tenderloin Raclette-Grill von Klarstein erfolgte zügig und die Ware ist durch den stabilen Karton mit Styopor absolut sicher und unbeschädigt bei mir an gekommen. Dieser Raclette-Ofen eignet sich nicht nur zum Zubereiten von Käse, Fleisch, Fisch oder Gemüse, sondern ist durch die tolle schnelle Anwendung in erster Linie für Geselligkeit und Genuss zu empfehlen. Der elektronische 600W Tisch-Grill bestehend aus zwei Grillbalken, ist aber auch einzeln zu verwenden, wird geliefert mit 4 kleinen Raclette-Pfannen und 4 Pfannenwender aus Holz. Die Bedienungsanleitung ist auf Deutsch und mit weiteren Sprachen. Der erste Eindruck wirkt absolut sauber verarbeitet, keine Ecken und Kanten und ineinander wirkt die Stabilität sehr wertig. Mit 1,4 kg ist das Gerät sehr leicht und die Maße einer Grillplatte beträgt ca. 11,5 x 19 cm. Die kleinen Grillpfannen messen eine Fläche von ca. 7 x 7 cm und durch die Möglichkeit die Raclettes auch zu drehen fast um die eigene Achse, eignet sich der Mini-Raclette-Grill für vier Personen. Durch des geringen Gewichts empfehle ich auf alle Fälle den Grill auf einer festen, hitzebeständigen Unterlage zu stellen, sowie nie unbeaufsichtigt zu lassen wenn Kinder sich im Haushalt bewegen. Durch die individuelle Ausrichtung und der einzelnen Elemente die sich einfach abnehmen und wieder aufsetzen lassen und der langen Kabelverbindung, wird hier eine gute Umsetzung geboten das Mini Raclette überall gut auf den Tisch anzupassen. Beide Grillbalken haben je einen beleuchteten An/Ausschalter und sind bestückt mit abnehmbare Aluminium-Grillplatten mit Teflon-Beschichtung und Hitzerippen. Durch die Aktivierung des Schalters heizen sich die Heizelemente innerhalb von Minuten sehr schnell auf und die oberen Platten werden sehr schnell heiß. Die Griffe an den Grillbalken, als auch die Pfannengriffe bekommen dabei eine angenehme Wärme und können somit harmonisch nun mit Speisen vorbereitet werden. Die Pfannen lassen sich gut füllen und durch die Oberhitze verschmilzt der Käse auch sehr gut. Die angerichtete Speise mit Käse verschmolzen ließ sich gut durch die Antihaftbeschichtung vom Boden lösen ohne anbacken zu sein. Durch die Pfannenschieber mit dünnen Sperrholz sehr sauber verarbeitet lässt sich die Speise gut lösen damit sie leicht auf den Teller gleiten kann. Durch die gute Hitzeverteilung sorgen die oberen Grillplatten zusätzlich für leckere knusprige Toastscheiben und somit ist der Mini Raclette-Grill absolut zu empfehlen. Auch bei der Reinigung, dank der Antihaftbeschichtung an den Grillplatten und Pfännchen ist das Gerät wieder schnell einsatzbereit und durch die angenehme Größe auch platzsparend zu verstauen.

von Richard bewertet am 15.12.2016
geprüfte Bewertung

Wir haben ein großes Raclette, allerdings essen wir oft nur im kleinen Kreis und dann sauen wir das große Teil ein, obwohl wir nur einen Teil nutzen. Aus diesem Fall wollte ich immer ein Raclette für weniger Personen. Das Tenderloin Mini von Klarstein ist da absolut perfekt für. Es ist nur für 4 Personen und schön klein. Im Karton hat man erst mal einige Einzelteile. Die Basis, 2 Teile die man auf die Basis steckt, 2 Teflonpfannen die man oben auflegt, 4 Pfannen und 4 Holzteilchen. Schön finde ich das die Holzteilchen gleich mit dabei sein. Bei den meisten Raclettes muss man diese erst separat kaufen. Schade finde ich das nur Teflonpfannen dabei sind und kein Stein, wie auf dem Bild auf dem Karton. Mein großer hat beides und wir können nach Lust und Laune wechseln. Hier kann man nur auf den Teflonpfannen braten. Die Nutzung ist einfach und sehr angenehm. Man stellt die Basis auf und schließt diese am Strom an. Das Kabel ist schön lang. Die beiden Racletteteile werden nun auf die Basis gesteckt. Das geht sehr einfach und sie halten gut fest. Nun kommt das besondere. Man kann die beiden Racletteteile nun einfach zusammen stehen lassen oder das ganze so stellen, dass es längs steht. Ich finde das recht gut, denn man kann so den Raclette mittig in den Tisch stellen und jeder kommt gut dran. Man stellt das Raclette dann an und wartet etwas bis es heiß wird. Es gibt keine Regelung für die Hitze. Das Raclette regelt das von allein. Wenn es zu heiß wird, dann verringert es die Hitze selbst etwas runter und wenn nötig dann wieder rauf. So dauert es manchmal zwischendrin ein bisschen länger bis das Fleisch fertig ist, aber das ist nicht schlimm. Ich Pinsel die Teflonpfannen immer mit etwas Öl an und dann kann das Fleisch drauf. Die Pfannen werden bestückt und drunter gesteckt. Das Fleisch kann man gut umdrehen, da es durch das Öl nicht klebt. Mit den Holzteilchen schiebt man den Inhalt des Pfännchens auf den Teller. Fleisch dazu und man kann Essen. In der Zeit kommt das nächste in die Pfanne und auf die Platte. Vom Timing her klappt das ganze sehr gut und man hat immer frisches und warmes Essen. Nach dem Nutzen werden die Pfännchen, Holzteile und Teflonplatten einfach abgespült. Alles zusammen habe ich dann in einen Karton geschoben und so steht es in der Speise und wartet auf den nächsten Einsatz. Wer gerne Rallette macht und nicht immer viele Gäste hat (und evtl auch wenig Platz hat), der ist mit diesem Raclette super bedient! Es funktioniert einwandfrei und ist toll zu nutzen. Man muss nur schauen, wo man die Steinplatten bestellen kann. Die fehlen mir schon ein bissl.

von Bianka bewertet am 07.11.2016
geprüfte Bewertung

Meine Rezension bezieht sich auf den Klarstein Tenderloin Mini Raclette. Im Lieferumfang enthalten: • 1 x Basisstation • 2 x Grillbalken • 4 x Raclette-Pfännchen • 4 x Pfannenwender Wir haben schon ein großes Raclette Gerät für 8 Personen. Dieses war aber immer für 2 Personen sehr unhandlich und einfach zu groß. Daher haben wir uns für dieses kleine Mini Raclette entschieden. Die Qualität und Verarbeitung des Gerätes ist gut. Es gibt keine scharfen Kanten. Außerdem konnte ich keine Fehler feststellen. Der Aufbau des Raclette ist einfach. Man steckt alles zusammen. Wir haben beide Teile längs nebeneinander gestellt. Aber man kann sie auch zusammen stellen. Mein Mann und ich haben jeweils eine Seite für sich verwendet. Jede Seite hat einen Power Schalter. Somit kann man sie auch einzeln benutzen. Nach dem einschalten muss man noch ein bisschen warten bis die Platten heiß sind. In der Zeit habe ich alles andere vorbereitet. Mein Favorit unten in den Pfannen ist Gemüse mit Käse. Der Käse schmilzt gut. Mein Mann liebt es Ananas mit Käse zu überbacken. Auch diese funktionierte sehr gut. Auf den Grillplatten haben wir Hähnchensteak, Würstchen und Würstchen mit Schinken gegrillt. Das Steak war schön zart und durch. Alles ist gleichmäßig braun geworden. Nach dem grillen kommen wir zur Reinigung. Wir haben alle Teile ins Spülwasser gelegt und einwenig einwirken lassen. Danach nur noch mit einem weichen Lappen keinen Schwamm abwaschen . Fertig Wir sind mit dem Raclette sehr zu frieden. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung. Gerne vergebe ich 5 Sterne. Im Rahmen eines Produkttestes durfte ich das Mini Raclette kostenlos/rabattiert testen. Dafür nochmal vielen Dank. Dieses hat aber keinen Einfluss auf meine Bewertung. Gerne gebe ich hier meine eigene und ehrliche Meinung ab. Ich hoffe meine Rezension war hilfreich und konnte zur ihrer Kaufentscheidung beitragen

von Susanne bewertet am 07.11.2016
geprüfte Bewertung

Dieses Raclette haben wir mit zwei Personen gemacht, da es doch recht kleine Pfännchen hat und auch etwas braucht, bis die Sachen überbacken sind. So hat jeder zwei Pfännchen zur Hand. Wenn man allerdings noch andere Sachen zu essen hat und das Raclette dazu macht, kann man es auch super mit 4 Personen nutzen. Jedes Pfännchen hat eine andere Farbe, so kommt man auch nicht durcheinander. Wir haben als erstes Hawaii Toast gemacht, den Toast kann man super oben auf den Grillplatten rösten. Das geht mit Fleisch genauso gut. In das Pfännchen kam dann Schinken, Ananas und Käse. Da die Schälchen antihaftbeschichtet sind, war es auch kein Problem, alles mit den dabei liegenden Holzspachteln auf den Toast zu schieben. Dann haben wir noch Nachos mit Käse überbacken, auch eine tolle Sache. Das Gerät ist wirklich genial. Man kann es so kompakt zusammen schieben oder bei einer langen Tafel auch hintereinander stellen. Da es zwei Schenkel hat, lassen die sich beliebig stellen. Auch eine schöne Sache, dass sich beide Schenkel getrennt schalten lassen. So kann man zum Ende hin schon eine Seite ausschalten. Die oberen Platten kann man einfach abnehmen und ganz leicht reinigen. Ebenso sind die Schälchen ganz einfach zu reinigen. Das Gerät ist echt schnell aus dem Schrank geholt und auch schnell wieder sauber und weggepackt. Da greift man öfters mal zum Raclette, als nur zu Sylvester. Auch zum Knabbern echt genial, beim Fußball gucken oder so. Wie gesagt, Nachos überbacken oder andere kleine Dinger. Das Gerät ist sehr günstig, von daher kann man jetzt keine hochwertige Qualität erwarten. Es ist halt viel Plastik. Aber für 2 Personen mal eben zwischendurch ist es einfach genial.

von Karola bewertet am 28.10.2016
geprüfte Bewertung

Ich habe das Tenderloin Mini Raclette-Grill kostenlos im Rahmen eines Produkttests erhalten. Die Lieferung erfolgte zügig und die Ware kam sehr gut gesichert und unbeschädigt bei mir an. Die Anwendung und der Aufbau sind sehr einfach. Man muss bei Raclettestücke auf die Basisstation. Man kann ein Raclette auch einzeln verwenden. Man hat die Möglichkeit die Raclettes auch zu drehen fast um die eigene Achse. Die Basisstation wird mit Strom versorgt. Stellt man dann die Schalter an heizen sich die Heizelemente auf. Das dauert einige Minuten und man muss beim ersten Gebrauch gut Lüften da Gerüche entstehen. Wenn die Heizelemente eingebrannt sind, ist auch der Geruch weg. Man kann mit so einem Raclette alles mögliche Überbacken in den Pfännchen. Diese werden unter die Grillplatte geschoben. Die vier Pfännchen haben einen Farbpunkt,damit man erkenne kann, wer welche Pfanne benutzt. Auf den Grillplatten kann man Fleisch, Gemüse und Fisch zubereiten. Allerdings gibt es nur eine konstante Temperatur und von daher sollte man das Essen nicht unbeaufsichtigt lassen. Will man das Raclette reinigen, kann man die Pfannen und Platten in den Geschirrspüler stellen. Die anderen Teile mit einem feuchten, aber nicht kratzendem Tuch abwischen und von der Basisstation entfernen. Ich finde die Idee mit dem Doppelraclette sehr gut und deshalb empfehle ich es sehr gerne weiter. Der Preis ist absolut berechtigt und ich gebe gerne volle Punktzahl.

von Diana bewertet am 15.11.2015
geprüfte Bewertung

Der Raclette-Grill von Klarstein hat seine Besonderheit darin, dass er zwei längliche Platten besitzt. Diese kann man spreizen, sodass der Grill als V steht, oder man lässt die Platten nebeneinander, sodass eine große Raclettefläche entsteht. In jedem Fall ist der Grill für 8 Personen geeignet. Dafür gibt es auch 8 Raclette-Pfannen, die durch unterschiedlich farbige Punkte gekennzeichnet sind, sodass keine Rätselei welche Pfanne wem gehört, entsteht. Zusätzlich im Zubehör gibt es 8 kleine Holzspatel, die das richtige Zubereiten unterstützen. Anders wie bei herkömmlichen Raclette-Grills besitzt dieser nicht nur eine Metalloberfläche, sondern auch eine Natursteinplatte, die ebenfalls zum Zubereiten von Essen geeignet ist. Sie ist besonders gut zum Garen von Fisch, Meeresfrüchten und Gemüse. Ansonsten gibt es zu sagen, dass beide Grillhälften, ein und ausschaltbar sind. Das ist besonders gut, wenn ein Teil der Gäste satt ist und nur noch eine Platte benötigt wird, oder im Allgemeinen eine Hälfte ausreicht. Der Aufbau des Grills ist sehr einfach. Beide Hälften werden einfach auf die Station gesetzt. Gehalten wird das durch das Eigengewicht. Dann einfach die Platten auf das Gerät legen, wobei kein Einrasten oder Anstecken nötig ist. Dann kann das Gerät eingeschalten werden und schon geht’s los. Die Erhitzung geht recht schnell, ist aber nicht durch Stufen einstellbar ist. Hier wäre eine Temperaturregelung schön gewesen, wenn auch für einen Raclette-Grill luxuriös. Da aber schon mit der Natursteinplatte an andere Sachen gedacht wurde, wäre das noch das i-Tüpfelchen gewesen. Die Verarbeitung macht definitiv was her. Alles ist sauber und gut. Das Gewicht des Grills zeigt auch, dass hier viel Technik und gute Materialien drinstecken. Im Gesamten: Top Gerät! Für kleine Haushalte aufgrund der Größe(Beim Verstauen) eher weniger geeignet, aber für Familien oder Haushalte mit häufig und viel Besuch, hervorragend!

Mehr Kundenmeinungen anzeigen
Kundenmeinungen

Tenderloin Mini Raclette-Grill

  • für vier Personen
  • 360°-Basisstation mit zwei Grillteilen und jeweils 600 W Heizleistung
  • zwei heiße Steine aus Granit
38,99
inkl. MwSt.

Alle Artikel, die zwischen dem 26. Oktober und dem 30. November 2019 gekauft werden, können problemlos bis zum 31. Januar 2020 zurückgegeben werden.

Anmelden
Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein.
Mindestens 6 oder mehr Zeichen eingeben
Anmelden
Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein.
Mindestens 6 oder mehr Zeichen eingeben
Anmelden
Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein.
Mindestens 6 oder mehr Zeichen eingeben