Spannbettlaken

Wählen
Sortieren nach
16 Treffer für "Spannbettlaken"
Filtern & sortieren
Spannbettlaken

Spannbettlaken kaufen: Darauf kommt es an

Ein Spannbettlaken gilt neben der Matratze als Grundlage für einen erholsamen Schlaf. Ist es zu groß und rutschend oder aus einem unangenehmen Material gefertigt, kann es dir den Schlaf rauben. Deshalb solltest du darauf achten, dass die Größe des Lakens optimal zu deiner Matratze passt und das Gewebe möglichst hautfreundlich ist. Hier bekommst du einen Überblick über die gängigsten Spannbetttücher-Größen und erfährst, welche Kriterien beim Kauf eine Rolle spielen.

Welche Lakengrößen sind erhältlich?

Spannbetttücher sind sowohl für Einzelbetten als auch für Doppelbetten erhältlich. Die deutsche Standardgröße für Einzelbetten ist das Spannbettlaken 90x200 (gemeint sind Zentimeter). Für schmalere Doppelbetten eignen sich Spannbettlaken 140x200, während das Spannbettlaken 180x200 als Standard fürs Ehebett gehandelt wird. Außerdem stehen für Doppelbetten die Maße 160x200 oder 190x220 zur Verfügung. Letzteres kommt für King-Size-Betten infrage.

Wichtiger Hinweis: In der Regel passen solche Laken zu einer Matratzenhöhe von 25 bis 30 Zentimetern. Falls du auf einer höheren Matratze schläfst, solltest du gründlich auf die richtigen Maße achten. Sitzt das Laken nicht perfekt, kann es sich leicht im Laufe der Nacht von der Matratze lösen und wegrutschen.

Wofür werden Spannbettlaken benötigt?

Das Bettlaken ist mit einem Gummizug ausgestattet, so dass es sich besonders einfach über die Matratze ziehen lässt und im Fall der passenden Größe auch optimal hält. Der eingenähte Gummizug kann das Laken komplett umlaufen oder sich nur in den vier Ecken befinden. Das umlaufende Gummiband hat den Vorteil, dass es für eine passable Spannkraft in alle Richtungen sorgt. Dagegen kann ein Gummizug in den vier Ecken leichter Falten werfen.

Das Bettuch dient in erster Linie dem Schutz der Matratze. Es bewahrt die Liegefläche vor Schmutz, Körperflüssigkeiten, Pilzen, Milben und Krankheitserregern.

Spannbettlaken kaufen: die wichtigsten Kriterien im Überblick

Möchtest du ruhig schlafen, empfiehlt es sich, beim Kauf eines Spannbettlakens immer auf die richtige Größe und die Art des integrierten Gummizugs zu achten. Bettest du dich in einem Einzel- oder einem Doppelbett? Dass ein Spannbettlaken 90x200 ausschließlich für Einzelbetten gedacht ist, versteht sich von selbst.

Darüber hinaus bildet ein qualitativ hochwertiges Material ein entscheidendes Kaufkriterium, denn es beeinflusst das Wärmeempfinden und die Schweißproduktion im Schlaf. Es gibt Laken aus Baumwolle, Satin und Mikrofaser. Als formbeständig und dehnbar erweist sich das weiche Baumwollgewebe Jersey.

FAQ

Aus welchem Material bestehen Spannbetttücher?

Das am weitesten verbreitete Material ist Baumwolle, weil es bei hohen Temperaturen waschbar ist und eine gute Feuchtigkeitsaufnahme garantiert. Jersey besteht ebenfalls aus Baumwolle, hat aber mehr Stretch. Sehr viel feiner wirken Laken aus Perkal. Dieses robuste Baumwollgewebe fühlt sich supergut auf der Haut an.

Für welche Matratzen eignen sich spannbare Bettlaken?

Spannbetttücher passen auf Federkern- und Schaumstoffmatratzen. Dank der elastischen Ecken lässt sich das Laken leicht anbringen. Mit einem Boxspringbett oder einer Boxspring-Matratze harmonieren solche Bettücher nicht.

Gibt es auch Topper-Spannbettlaken?

Standardmodelle sind ungeeignet, weil Topper in der Regel nicht höher als 10 bis 12 Zentimeter sind und das Laken unansehnliche Falten werfen würde. Es gibt aber auch Topper-Baumwolllaken, die perfekt auf den Topper über der Boxspring-Matratze zugeschnitten sind.
Anmelden
Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein.
Mindestens 6 oder mehr Zeichen eingeben
Anmelden
Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein.
Mindestens 6 oder mehr Zeichen eingeben